Eva Mendes ist überglücklich

Eva Mendes
Eva Mendes © Cover Media

Eva Mendes (40) "fühlt sich großartig" nach der Geburt ihrer Tochter.

- Anzeige -

Die perfekte Tochter

Die schöne Leinwand-Diva ('Lost River') und ihr Lebensgefährte Ryan Gosling (33, 'Only God Forgives') sollen bereits am Freitag, den 12. September Eltern eines Mädchens geworden sein und können ihr Glück kaum begreifen. Eine Freundin der kleinen Familie lächelte gegenüber 'E! News': "Eva ist überglücklich, jetzt Mutter zu sein! Ihr kleines Mädchen ist perfekt. Alle sind zu Hause und Eva fühlt sich großartig."

Vor allem, dass sie eine Tochter bekommen hat, soll die Amerikanerin in Hochstimmung versetzen, während ihr Liebster scherzte, nun in Unterzahl zu sein. "Eva kann gut mit Kindern umgehen und wollte schon so lange Mutter werden", betonte die Bekannte der Stars und verdeutlichte: "Als sie erfuhr, dass sie ein Mädchen bekommen wird, flippte sie aus vor Freude! Tief drinnen wollte sie unbedingt ein Mädchen, obwohl es natürlich wichtiger war, ein gesundes Kind zur Welt zu bringen. Ryan lacht jetzt immer, dass er von den Mädels in der Familie übermannt werden wird und ab jetzt extra männlich auftreten muss."

Mini-Eva soll ihrer berühmten Mama zum Verwechseln ähnlich sehen, die Eltern erlebten während der Geburt höchst emotionale Stunden. "Es war alles sehr intensiv für Eva und Ryan", bestätigte die Insiderin. "Sie haben beide geweint, als sie ihre Tochter zum ersten Mal gesehen haben."

Mit der Geburt der Kleinen scheint das Glück der Hollywoodler jetzt perfekt zu sein. Noch perfekter, als es vorher schon war, denn Eva Mendes und Ryan Gosling gelten als das absolute Traumpaar in Hollywood. Das konnte auch ihre Freundin nur bestätigen und brachte - wie so oft, wenn es um Ryan geht - den Kultfilm 'Wie ein einziger Tag' aus dem Jahr 2004 ins Spiel, in dem Ryan die Hauptrolle gespielt hatte: "Er sagt Eva die ganze Zeit, wie sexy und perfekt sie ist … Er ist wirklich wie Noah aus 'Wie ein einziger Tag'! Das ist schon zum Running Gag geworden, aber er ist tatsächlich so romantisch."

Cover Media

— ANZEIGE —