Eva Longoria: Hochzeit änderte ihre Beziehung nicht

Eva Longoria: Hochzeit änderte ihre Beziehung nicht
Eva Longoria © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

"Schon immer verheiratet"

Eva Longoria (41) schwebt noch immer auf Wolke sieben.

Die Schauspielerin ('Desperate Housewives') gab im Mai dem Mediamogul José Bastón das Ja-Wort, trat offenbar aber nur vor den Traualtar, um ihre Verbindung auch vor dem Gesetz offiziell zu machen. Wie ein Ehepaar fühlten sich die zwei Turteltauben nämlich schon vorher.

"Die Leute fragen uns, wie es ist, jetzt verheiratet zu sein, aber in unseren Herzen waren wir das schon immer", schwärmte Eva im Interview mit 'People'. "Die Hochzeit war einfach eine wunderschöne Party, um mit allen zu feiern, aber wir sind schon die gesamten drei Jahre, die wir zusammen sind, super glücklich, eben wie in einer Ehe."

Weiter betonte die schöne Amerikanerin: "Die Hochzeit hat unsere Beziehung nicht verändert."

Liiert sind Eva und ihr Liebster seit 2013, auf die Knie ging José dann im Dezember 2015 in Dubai. Die Eheschließung der beiden fand einige Monate später in Mexiko statt, wo die Schauspielerin, die auch als TV-Produzentin tätig ist, ihre Wurzeln hat.

An ihre erste Begegnung mit ihrem heutigen Ehemann kann sie sich indes noch genau erinnern, schließlich sei er der "bestaussehende Mann", den sie jemals getroffen hatte. "Er war so charismatisch, süß und lustig. Ich dachte: Wer ist dieser Typ?", so Eva Longoria sichtlich verliebt.

Cover Media

— ANZEIGE —