Eva Habermann kritisiert Schlankheitswahn

Schauspielerin Eva Habermann (36) kritisiert den Schlankheitswahn in der TV-Branche. "Das ist ein richtiger Diät-Druck, wirklich krank. Natürlich gibt es Kolleginnen, die Bulimie haben. Man will ja gefallen...", sagte sie der 'Hamburger Morgenpost'.

- Anzeige -

"In meiner Branche sind ja alle superschlank. Du musst für den Bildschirm ja dreimal dünner sein als in echt." Als sie selbst noch zehn Kilo mehr als heute gewogen und Kleidergröße 38 getragen habe, sei dies problematisch gewesen. "Es war sehr schwierig für mich, wenn Produzenten in der Agentur anriefen. Da hieß es: Ja, wir möchten erst mal die Maße von Frau Habermann wissen, bevor wir sie besetzen...", berichtete sie. "Das läuft wirklich so. Wie in der Modelbranche!".

— ANZEIGE —