Eva Briegel will nicht ins Fernsehen

Eva Briegel will nicht ins Fernsehen
Eva Briegel © Cover Media

Eva Briegel (36) will sich aus dem Fernsehen fernhalten.

- Anzeige -

Kein Interesse an Shows

Die Sängerin der Band Juli ('Perfekte Welle') guckt privat kaum fern, folglich hat sie auch wenig Interesse, selbst darin aufzutreten. Eine Teilnahme an Shows wie 'Sing meinen Song - Das Tauschkonzert' wäre für sie nichts.

"Ich muss zugeben, ich habe die Sendung noch nie gesehen. Wenn ich fernsehschaue, dann nur die dritten Programme. Bislang habe ich mich vor solchen Shows erfolgreich gedrückt. Hätte ich ins Fernsehen gehen wollen, hätte ich mich dort beworben", so ihre direkte Ansage im Interview mit dem 'Wiesbadener Kurier'.

Ähnlich direkt lautet auch ihre Meinung zu Kollaborationen mit anderen Künstlern wie Mark Forster (31, 'Au Revoir'), der genau wie Juli am Freitag [25. September] beim Wiesbadener Stadtfest auftritt. "Ich bin kein großer Fan von einer Zusammenarbeit von geschlossenen Systemen. Das heißt, meine Band würde mit ihm und ohne mich spielen. Oder ich ohne meine Band. Und Duette finde ich ganz schwierig. Das ist empfindlich nah an der Schamgrenze, wenn dann zu bestimmten Songs auch noch geschauspielert werden muss", erklärte Eva ihre Abneigung.

Zu einem Duett überreden lassen würde sie sich wohl also nicht - generell geht ihr die Art vieler Menschen, andere zu etwas zu drängen, gegen den Strich. Sie selbst tut das nie, wie Eva Briegel der 'Berliner Zeitung' verriet: "Ich missioniere meine Mitmenschen grundsätzlich nicht. Einfach weil ich es ganz schrecklich finde, zu irgendwas überredet oder manipuliert zu werden. Darum predige ich nie: 'Du musst deinen Müll trennen und aufhören, Fleisch zu essen.'"

Cover Media

— ANZEIGE —