Eurovision Song Contest: Ann Sophie startet an Glücksposition 17

Eurovision Song Contest: Ann Sophie startet an Glücksposition 17
Mit "Black Smoke" vertritt Ann Sophie Deutschland beim Eurovision Song Contest © NDR/Ann Sophie

Noch einmal schlafen, dann ist es soweit: Die 24-jährige Ann Sophie und ihre 26 Kollegen bestreiten am Samstagabend den Eurovision Song Contest in Wien. Wer ihre Konkurrenz ist, steht nach dem zweiten Halbfinale ebenso fest wie ihre Start-Position innerhalb des Wettbewerbs. Per Los wurde entschieden: Die gebürtige Londonerin, die in Hamburg aufgewachsen ist, wird als 17. mit "Black Smoke" ihr Bestes geben. Vor ihr startet Knez aus Montenegro mit "Adio", nach ihr Monika Kuszynska aus Polen mit "In The Name Of Love".

- Anzeige -

Slowenien eröffnet Wettbewerb

Eröffnet wird der Contest von Maraaya aus Slowenien mit "Here For You". Der Australier Guy Sebastian wird sein "Tonight Again" als Zwölfter performen. The Makemakes wollen es an Position 14 mit "I Am Yours" der Kunstfigur Conchita Wurst alias Tom Neuwirth (26, "Rise Like a Phoenix") gleichtun und den ESC erneut für Österreich gewinnen. Schlusslicht beim Durchlauf 2015 ist Italien: Il Volo entlässt die Zuschauer mit "Grande Amore" ins Voting.


Der heiß gehandelte Favorit auf den Wettportalen, Mans Zelmerlöw aus Schweden, singt seinen Titel "Heroes" als Zehnter - genau auf der Position also, die Ann Sophie sich zum Ziel gesetzt hat. Doch eigentlich könnte für sie auch mehr drin sein, denn die Teilnehmer auf Startposition 17 haben rückblickend stets die besten Chancen auf den Sieg gehabt. Startposition 2, 16, 21 und 25 sind hingegen meist Nullnummern gewesen. Lena startete mit ihrem "Satellite" 2010 übrigens auf Position 22.

— ANZEIGE —