Ethan Hawke kämpfte gegen Lampenfieber

Ethan Hawke
Ethan Hawke © Cover Media

Ethan Hawke (44) konnte sich sein plötzliches Lampenfieber nicht erklären.

- Anzeige -

Das kam ganz plötzlich

Der Schauspieler ('Before Midnight') schwimmt momentan dank dem Film 'Boyhood' auf einer Welle des Erfolges und wurde für seine Rolle sogar für einen Oscar als bester Nebendarsteller nominiert. Der Streifen selbst wurde am Sonntag [8. Februar] bei den BAFTAS mit drei Preisen ausgezeichnet. Trotz all dieser Erfolge und vielen Jahren Berufserfahrung machte Ethan auch schon so manche Krise durch. Vor allem eine Phase vor ein paar Jahren ist dem Hollywoodstar im Gedächtnis geblieben. "Ich hatte eine Menge Probleme mit 40", erzählte er vor Studenten der School of Film & TV an der Loyola Marymount University. "Ich bin professioneller Schauspieler, seit ich zwölf Jahre alt war. Ich hatte das erste Mal richtige Anfälle von Lampenfieber, die ich nicht verstand und aus denen ich nicht schlau wurde."

Denken viele Menschen vielleicht, dass die Schauspielerei eine oberflächliche Aktivität ist, gelang es Ethan seine Ängste zu überwinden, indem er sich ins Gedächtnis rief, dass er das Leben anderer Menschen verändern kann. "Man fängt an zu realisieren, dass es wichtig ist. Da ist dieses Gefühl, das man hat, wenn man jung ist. 'Oh, alles liegt noch vor dir!'", fuhr er fort. "Dann kommt man irgendwie an dieser Wand an, wenn einem klar wird 'Okay, es gibt eine limitierte Anzahl an Chancen' und es bedeutet wirklich etwas, was wir machen."

'Boyhood', der über einen Zeitraum von zwölf Jahren gedreht wurde, bekam bei den BAFTAS die Trophäe als bester Film. Auch Regisseur Richard Linklater (54, 'Before Sunset') und Ethans Co-Star Patricia Arquette (46, 'Boardwalk Empire') wurden ausgezeichnet. Er selbst war zwar ebenfalls nominiert, ging aber leider leer aus. Trotzdem ist der Schauspieler wahnsinnig stolz auf den Film. "Die ganze Sache entwickelte sich einfach", verriet er kürzlich dem 'Hollywood Reporter'. "Das war ein langer, mehr als jahrzehntelanger Dialog über die Kindheit und das Erwachsenwerden und es hat so viel Spaß gemacht. Ich bin so traurig, dass es vorbei ist", seufzte Ethan Hawke.

Cover Media

— ANZEIGE —