Ethan Hawke fordert Regeln für Kinder

Ethan Hawke fordert Regeln für Kinder
Ryan Shawhughes und Ethan Hawke © Cover Media

Ethan Hawke (45) ist überzeugt davon, dass Kinder Regeln lieben – weil sie ihnen etwas geben, gegen das sie sich auflehnen können.

- Anzeige -

Wichtig für das Zusammenleben

Der Schauspieler ('Boyhood') hat Maya (17) und Levon (13) aus seiner ersten Ehe mit Uma Thurman ('Gefährliche Liebschaften'), mit seiner jetzigen Frau Ryan die gemeinsamen Töchter Clementine (7) und Indiana (4). Ethan und Ryans Erfahrungen mit Maya und Levon haben ihn inspiriert, ein Buch mit dem Titel' 'Rules for a Knight' [Regeln für einen Ritter] zu schreiben, das sich an junge Erwachsene wendet und versucht, ihnen Ratschläge für ein erfolgreiches Leben zu geben.

“Ich hatte bereits die zwei Kinder mit Uma, und es war schwer für sie,” berichtete er der britischen Zeitschrift Hello! von der ersten Zeit seiner Ehe mit Ryan.

“Ryan erwartete unser erstes Kind und las ein Buch über Patchwork-Familien und welche Probleme es geben kann, und dieses Buch behandelte auch Regeln. Man denkt leicht, dass Kinder keine Regeln mögen, aber das stimmt so nicht – selbst wenn sie ihnen nur etwas geben, gegen das sie sich auflehnen können.”

Während das Paar darüber sprach , wie man den Prozess möglichst reibungslos gestalten könnte, kam ihnen die Idee, einige Lektionen festzulegen, die alle Kinder kennen sollten.

“Was schwierig ist, wenn man Kinder erzieht, die zwei Zuhause haben, ist, dass man meint, dass es in beiden die selben Regeln geben müsste, um eine Art Konstanz zu erzeugen”, meinte er. “Aber die Regeln müssen nicht identisch sein, solange es in beiden Häusern Regeln für die Kinder gibt. Der Trick ist, die Regeln im anderen Zuhause nicht zu bewerten, sondern sich nur mit den eigenen zu befassen. Deshalb haben wir uns eingangs die Frage gestellt: Welche Regeln gelten in diesem Haus? Zuerst ging es dabei um Schlafenszeiten und sowas.”

Das Leben in einer Patchwork-Familie war nicht immer einfach, aber inzwischen kommen die Kinder gut damit zurecht. Für sich selbst hat Ethan erkannt, wie wichtig es ist, die Bedürfnisse der Kinder an erste Stelle zu setzen. “Um genug zu verdienen, muss man heute viele Filme machen, weil man nicht mehr so viel verdient,” erläuterte er. “Die positive Seite dabei ist, dass die Drehs aus Kostengründen kürzer geworden sind. Wenn die Kinder Ferien haben, darf ich sie mit an die Drehorte nehmen, oder sonst fliege ich jedes Wochenende nach Hause", beschrieb Ethan Hawke.

Cover Media

— ANZEIGE —