Esther Schweins entspricht nicht der Norm

Esther Schweins
Esther Schweins © Cover Media

Esther Schweins (44) verglich sich selbst mit einer krummen Gurke.

- Anzeige -

Komische Selbstwahrnehmung

Die Schauspielerin wurde in den 90ern durch die Comedy-Show 'RTL Samstag Nacht' bekannt. Schon damals bewies die rothaarige Schönheit, dass sie ein komisches Talent und eine starke Persönlichkeit besitzt. Als sie nun von der 'Bild am Sonntag' gefragt wurde, mit welchem Lebensmittel sie sich am ehesten vergleichen würde, antwortete sie: "Ich wäre eine 'krumme Gurke'. Die wurde ursprünglich als unverkäuflich aussortiert, weil sie nicht der Norm entsprach und erst, als man sie zur Marke machte, wurde sie erfolgreich. Aber ich bin auch ein auf dem Holzkohlegrill auf den Punkt gegartes Filetsteak, weil das genauso klar ist. Und der Einzige, der dieses Menü wirklich genießen kann, ist mein Mann."

Auch wenn Esther ihren Lebensgefährten Lorenzo als ihren Mann bezeichnet - verheiratet sind die beiden nicht. Die beiden leben allerdings bereits seit acht Jahren gemeinsam mit ihren beiden Kindern Mina und Pau auf Mallorca. Dass sie nicht heiraten will, passt perfekt zu ihrem Bedürfnis, nicht immer der Norm entsprechen zu müssen. Allerdings steckt hinter der Entscheidung gegen die Ehe auch ein Grund. "Ich habe zwar romantische Anwandlungen, aber am Ende komme ich doch immer wieder dabei an, dass ich nicht heiraten möchte. Vielleicht ändert sich das. Ich glaube, wenn man irgendwann lange zusammen ist, ist es dann auch egal", erklärte die TV-Darstellerin im vergangenen Jahr in einem Interview mit der 'B.Z.'. Ihr sei es allerdings auch wichtig, dass ihr Mann sich weiter um ihre Gunst bemühe. "So wie ich mich um seine bemühe", verriet Esther Schweins.

Cover Media

— ANZEIGE —