ESC-Vorentscheid: Wer vertritt Deutschland in Kiew?

ESC-Vorentscheid: Wer vertritt Deutschland in Kiew?
Die Kandidaten für den deutschen ESC-Vorentscheid stehen fest © NDR, SpotOn

Die fünf Kandidaten

Rund 2.000 junge Künstler haben sich beworben und nun ist die Entscheidung gefallen, wer am deutschen Vorentscheid für den "Eurovision Song Contest" 2017 teilnehmen darf:

Diese fünf Kandidaten haben die Chance

Axel Maximilian Feige (28), freischaffender Musiker aus Hamburg. Er spielt Fagott, Klavier, Gitarre und Bass. Mit 15 Jahren gründete er seine erste Band, aktuell spielt er bei "Absolem Max" und "Diazpora".

Felicia Lu Kürbiß (21), "Elektro-Pop"-Songwriterin aus Freilassing, Bayern. Sie spielt Klavier und hat bereits Casting-Show-Erfahrung: 2014 stand sie im Finale von "Rising Star".

Helene Nissen (20), Schülerin aus Hollingstedt, Schleswig-Holstein. Sie spielt Gitarre und gibt gemeinsam mit ihrem Bruder Konzerte.

Isabella "Levina" Lueen (25), Studentin aus Berlin. Zurzeit studiert sie Music Management am London College of Music, vorher schloss sie dort ein Gesangsstudium ab. Levina schreibt Soul- und Popsongs und spielt regelmäßig mit ihrer Band in Bars.

Wilhelm "Sadi" Richter (19), Student und Jazzmusiker aus Dortmund, Nordrhein-Westfalen. Aktuell studiert er Komposition an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Er spielt Klavier, Bass und Schlagzeug und singt in Clubs. Als Fünfzehnjähriger war er für die Sendung "Shooting Stars" Gesangstrainer von Sylvie Meis.

Die Vorentscheid-Show

Der Gewinner der TV-Show "Unser Song", die das Erste am 9. Februar live ab 20.15 Uhr aus Köln überträgt, wird Deutschland dann im großen ESC-Finale vertreten. Das findet am 13. Mai ab 21 Uhr in Kiew, Ukraine, statt und wird ebenfalls live im Ersten übertragen. Moderiert wird der Vorentscheid von Barbara Schöneberger, als Experten sind diesmal Lena, Tim Bendzko und Florian Silbereisen mit von der Partie.

spot on news

— ANZEIGE —