ESC in Stockholm: Die Interpreten und ihre Songs

Eurovision Song Contest - Frans
Der Schwede Frans Jeppsson Wall will den Erfolg von Måns Zelmerlöw wiederholen. Foto: Jonas Ekstromer © DPA

Australien bis Zypern: Beim Eurovision Song Contest (ESC) in Stockholm treten 42 Länder an. Gute-Laune-Lieder sind genauso dabei wie Herzschmerz und ein bisschen Politik.

- Anzeige -

Während Deutschland mit Sängerin Jamie-Lee Kriewitz sowie die vier übrigen "Big Five"-Länder und Gastgeber Schweden bereits für das große ESC-Finale am Samstag (14.5.) gesetzt sind, müssen sich 20 der übrigen 36 Teilnehmer in den Halbfinalshows am Dienstag (10.5.) und Donnerstag (12.5.) erst qualifizieren. Alle 42 Interpreten und Songs im Überblick - 26 von ihnen werden im Finale dabei sein:

GASTGEBER (bereits für das Finale gesetzt):

- SCHWEDEN: Frans ( "What's The Pressure"): Belgien schickt wieder einen besonders jungen Act zum ESC-Zirkus. Die erst 19-jährige Laura Tesoro erfrischt mit ihrer Disco-Nummer. Im vergangenen Jahr mischte Belgien den ESC mit einem ähnlich jungen Teilnehmer auf: Loïc Nottet ergatterte Platz vier.


dpa
— ANZEIGE —