ESC 2013: Dance-Pop-Band Cascada vertritt Deutschland in Malmö

ESC 2013: Dance-Pop-Band Cascada vertritt Deutschland in Malmö
ESC 2013: Cascada vertritt Deutschland in Malmö © dpa, Julian Stratenschulte

58. Eurovision Song Contest 2013 in Malmö

'Unser Song für Malmö': Die Dance-Pop-Band Cascada mit Frontfrau Natalie Horler hat den Vorentscheid zum Eurovision Song Contest gewonnen. Die Ex-DSDS-Jurorin vertritt Deutschland mit dem Song 'Glorious' am 18. Mai 2013 im schwedischen Malmö.

- Anzeige -

Der deutsche Teilnehmer wurde in diesem Jahr in einem neuen Verfahren ermittelt. In einer gut zweistündigen Live-Sendung hatten Publikum, Radiohörer und eine Fachjury ihre Bewertungen abgegeben und so den Sieger ermittelt: 'Cascada'.

Knapp geschlagen geben musste sich bei der Auswertung die bayrische Blasmusik-Band 'LaBrassBanda'. Trotz kurzzeitigem Vorsprung kamen die fünf Jungs vom Chiemsee 'nur' auf den zweiten Platz. Zu den bekannteren Teilnehmern zählten auch die Söhne Mannheims, die ohne Xavier Naidoo antraten und auf dem dritten Platz landeten.

International ist 'Cascada' bereits bekannt. Die Bonner Band hatte bereits in Großbritannien, Frankreich, Schweden und den Niederlanden einen Nummer-1-Hit – in Deutschland bisher noch nicht. Weltweit verkaufte Cascada mehr als 30 Millionen Tonträger.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —