Es geht wieder los: Neun unglaubliche Fakten zu "Big Brother"

Es geht wieder los: Neun unglaubliche Fakten zu "Big Brother"
Hier werden die neuen "Big Brother"-Bewohner Platz nehmen © Sixx/Martin Rottenkolber

"Big Brother", die erfolgreichste und bekannteste Reality-Show der Welt, ist am Dienstag, 22. September 2015, auf Sixx gestartet. Jochen Bendel moderierte ab 20.15 Uhr die dreistündige Show "Big Brother - der Einzug" mit zwölf Bewohnern live aus Köln. Die "Big Brother"-Tageszusammenfassungen präsentiert Sixx von Mittwoch bis Montag jeweils um 22.10 Uhr. Hier gibt es zur Einstimmung neun interessante Fakten zum großen Bruder.

- Anzeige -

Neue Staffel startet auf Sixx

 

Basics, die beeindrucken

 

Weltweit wurden über 320 "Big Brother"-Staffeln in 49 Ländern produziert. Das Format ging bis heute in über 120 Ländern weltweit on air. Die allererste Staffel des Großen Bruders startete am 16. September 1999 in den Niederlanden.

 

Die größte WG der Welt

 

Insgesamt zogen weltweit über 5000 Menschen ins "Big Brother"-Haus ein und lebten, lästerten und liebten dort vor den Augen von Millionen faszinierten Zuschauern.

 

Staffel-Rekorde

 

Im Vereinigten Königreich wird gerade die 32. Ausgabe des Großen Bruders produziert - die normale und die Promi-Ausgabe zusammengenommen. Berücksichtigt man nur die "Normalo"-Version, haben die USA mit der aktuell laufenden 17. Staffel die Nase vorn.

 

Deutsches Durchhaltevermögen

 

Hierzulande gab es mit 2029 weltweit die meisten "Big Brother" -Tage.

 

Ein ganzes Jahr

 

Die im internationalen Ranking längste "Big Brother"-Staffel lief 2004/2005 in Deutschland. Die Bewohner lebten unglaubliche 365 Tage, also ein volles Jahr, unter dem wachsamen Auge des Großen Bruders. In dieser Staffel war auch der Hausbewohner mit dem längsten Aufenthalt in einem "Big Brother"-Haus weltweit dabei: Sascha Sirtl verbrachte insgesamt 485 Tage beim Großen Bruder, davon 365 Tage in der fünften Staffel und 120 in der neunten.

 

Der höchste Gewinn

 

Der höchste, jemals erzielte Gewinn, der bei "Big Brother" weltweit je ausgeschüttet wurde: Eine Million Euro und zwar nach 365 Tagen am Ende der 5. Staffel in Deutschland. Gewonnen hat Model Sascha Sirtl.

 

Das erste Baby

 

Es wurde in den Niederlanden 2005 während der fünften Staffel im "Big Brother"-Haus geboren. Die Mutter war beim Einzug bereits im sechsten Monat schwanger, die Staffel dauerte insgesamt 123 Tage.

 

Die VIP-Ausgabe des Großen Bruders

 

"Promi Big Brother" gibt es inzwischen in 19 Ländern weltweit, darunter drei unterschiedliche Regional-Versionen in Indien sowie eine serbische, eine mexikanische und eine bulgarische Prominenten-WG.

 

Ein Massenphänomen

 

2014 waren über 60 Millionen Zuschauer weltweit an den Bildschirmen beim Leben, Lieben und Leiden im "Big Brother"-Haus dabei.

spot on news

— ANZEIGE —