Erstes Nummer-eins-Album für The BossHoss

Erstes Nummer-eins-Album für The BossHoss
Daumen hoch: die Platte "DosBros" schafft es auf Platz Eins der Charts © ddp images

Die Jungs von The BossHoss haben einen guten Grund zum feiern: die Cowboy-Rocker dürfen sich dank ihres neuen Albums "Dos Bros" über die erste Nummer-Eins-Platzierung ihrer Karriere freuen. Damit verweisen sie Pur ("Achtung") auf den zweiten Platz. Ebenfalls aufs Treppchen schafft es Elektro-Liebling Robin Schulz mit "Sugar".

- Anzeige -

Pur rutschen auf die Zwei

Auch bei den Single-Charts muss sich der erfolgsverwöhnte DJ, der bereits drei Nummer-Eins-Hits vorweisen kann, mit dem dritten Platz zufrieden geben. Sein gemeinsamer Track mit Francesco Yates, welches sich ebenfalls "Sugar" nennt, muss sich hinter Namikas "Lieblingsmensch" geschlagen geben. Anführer ist und bleibt nach wie vor der Ohrwurm "Astronaut" von Sido und Andreas Bourani.

Der Titelsong des kommenden James-Bond Films "Writings on the Wall" von Sam Smith schafft es als Neueinsteiger diese Woche auf Platz 22. Ebenfalls frisch dabei sind Leyk & Lockvogel ("Wir waren da") und Rudimental feat. Ed Sheeran ("Lay It All On Me") auf den Rängen 60 und 80.

spot on news

— ANZEIGE —