Errol Brown: Trauer um eine Poplegende

Errol Brown: Trauer um eine Poplegende
Errol Brown © Cover Media

Errol Brown (†71) ist seinem Krebsleiden erlegen.

- Anzeige -

Krebstod mit 71

Der Musiker, der als Frontmann der Popband Hot Chocolate ('It Started With a Kiss') bekannt wurde und Hits wie 'You Sexy Thing' und 'Brother Louie' produzierte, ist Berichten zufolge in seinem Haus auf den Bahamas verstorben. Den tragischen Tod des Stars, der an Leberkrebs litt, bestätigte sein Manager Phil Dale gegenüber 'BBC News': "Errol Brown MBE ist diesen Morgen auf den Bahamas an Leberkrebs gestorben; an seiner Seite hatte er seine Frau Ginette und ihre gemeinsamen Töchter Colette und Leonie. Errol liebte das Leben und natürlich die Musik! Jedes Mal, wenn ich in sein Haus, Auto oder Hotelzimmer kam, spielte Musik."

Weiter sagte Dale: "Errol war ein 'Gentle Man' und ein guter Freund von mir. Jeder, der ihn kannte, wird ihn vermissen. Seine Musik ist sein größtes Andenken und wird weiterleben!"

Geboren wurde Errol Brown in Kingston, Jamaika, allerdings zog er im Alter von zwölf nach Großbritannien und wuchs dort auf.

Seine Band Hot Chocolate gründete er 1975 gemeinsam mit Harvey Hinsley, Larry Ferguson, Tony Wilson, Tony Connor und Patrick Olive. Der internationale Durchbruch gelang den Männern schließlich im Jahr 1974 mit dem Song 'Emma'.

2003 wurde Errol Brown von Queen Elizabeth II. mit dem Order of the British Empire (kurz MBE) geehrt.

Cover Media

— ANZEIGE —