Erneut Ermittlungen gegen Rapper Bushido

Rapper Bushido steht erneut im Visier der Justiz. Ihm wird gefährliche Körperverletzung vorgeworfen, weil er im Mai vor seinem Haus in Berlin einen Fan verprügelt und verletzt haben soll, meldet die 'Bild'.

- Anzeige -

Wegen Volksverhetzung, Beleidigung und Gewaltdarstellung ist der 35-Jährige bereits von der Staatsanwalt-schaft angeklagt worden. Grund ist das umstrittene Lied 'Stress ohne Grund', das Tötungs- und Gewaltfantasien sowie schwulenfeindliche Parolen enthält.

— ANZEIGE —