Erika Berger: Mit Ende 40 zum berühmten Talk-Star

Erika Berger Talkshow-Moderatorin
Die berühmte Talkshow-Moderatorin © picture alliance / Horst Galusch, Horst Galuschka

Der berufliche Werdegang von Erika Berger

Erika Berger begann ihre Laufbahn als Volontärin bei der Bild-Zeitung. Sex und Erotik wurden zum ersten Mal ihr Thema, als sie danach für die ‚Neue Revue‘ Lebensfragen beantwortete und erotische Interviews führte. Als RTL 1987 mit ihr die Show ‘Eine Chance für die Liebe’ startete, war sie bereits 48 Jahre alt. Vor ihrer ersten Sendung rief sie bei ihrem Freund Oswald Kolle an, der ihr riet, den Moderatorenjob anzunehmen.

- Anzeige -

Gleichzeitig warnte er sie jedoch auch davor, dass man sie bis an das Ende ihres Lebens immer mit dem Thema ‘Sex’ in Verbindung bringen würde. Ihr Sex-Talk ‘Eine Chance für die Liebe’, bei der Zuschauer anrufen und Fragen stellen konnten, war damals sehr umstritten. Einige warfen ihr vor, Befürworterin des Seitensprungs zu sein.

Ein Zuschauer zeigte die Sendung bei der Polizei an, die Klage wurde abgewiesen. Es heißt, einige Männer hätten nur bei ihr angerufen, um einmal ihre weiche, erotische Stimme zu hören. Bis heute ist ihr Credo, dass alle Paare über ihre Probleme offen reden sollen. Mit einer Beichte über einen Seitensprung würde man den Partner allerdings unnötig verletzen. Laut Erika solle man ‘genießen und schweigen’. Die Sendung ‘Eine Chance für die Liebe’ wurde bis 2001 unter wechselnden Titeln (‘Eine neue Chance für die Liebe’) fortgeführt. 1989 rief Hape Kerkeling in ihrer Sendung an und führte Erika Berger mit einem erfundenen Beziehungsproblem aufs Glatteis.

Weitere TV-Sendungen wie ‘Der flotte Dreier’ und ‘Scheidungsgericht’ folgten. Während ihrer TV-Karriere schrieb sie eine Reihe von Büchern über Sex und Erotik. Großen Anklang fand eines ihrer letzten Bücher über Erotik im Alter: ‘Spätes Glück: Liebe, Sex und Leidenschaft in reifen Jahren’.

Neben ihrer Arbeit als Sex-Talkerin und Autorin bildete sie sich zur Astrologin aus. Schon 1994 präsentierte sie für RTL das ‘Tageshoroskop’. Bis heute betreibt sie eine astrologische Webseite. Seit 2009 nimmt sie hin und wieder als Beraterin bei ‘Big Brother’ teil, außerdem war sie in der SAT1-Show ‘Flirten, Daten, Lieben’ Moderatorin. Die Show wurde 2013 nach kurzer Zeit wegen schlechter Quoten abgesetzt.

— ANZEIGE —