Eric Stehfest ist Vater eines Sohnes geworden: „Ein Wunder, dass er komplett gesund ist“

von
Eric Stehfest
Eric Stehfest kann sein Glück kaum fassen

Eric Stehfest: "Meine Woche war krass, da war sehr viel los"

Es war die Überraschung des 'Let's Dance'-Abends, als Eric Stehfest im Einspieler stolz verkündete: "Heute morgen um 5:35 Uhr bin ich Vater geworden." Bereits vor der Show erzählte der GZSZ-Schauspieler im Interview mit VIP.de: "Meine Woche war krass, da war sehr viel los. Ich bin Papa geworden."

- Anzeige -

Am 11. April 2016 kam der kleine Aaron Amadeus mit 3850 Gramm und 52 cm zur Welt - Papa Eric war bei der Geburt natürlich dabei. "Das war ein ganz besonderer Moment. Er hat sich eine Position ausgewählt, in der meine Frau und ich sehr aktiv sein mussten. Ich habe sie komplett gehalten und das über einen längeren Zeitraum. Wir haben das Ding also gemeinsam geschaukelt."

Über seine Frau verrät Eric nicht viel, er möchte seine Beziehung privat halten. "Unser Motto ist: Eine gut laufende Beziehung ist leise." Der 27-Jährige erzählt nur so viel: "Wir kennen uns ein bisschen mehr als ein Jahr und wir sind verheiratet." Für Eric und seine Frau war es Liebe auf den ersten Blick: "Ich hatte das noch nie. Als ich sie gesehen habe, hatte ich in meinem Kopf den Satz: 'Ich werde mit ihr ein Kind haben.'" Allerdings sprach damals alles gegen diese Liebe, verrät Stehfest. "Der Beziehung stand sehr viel im Weg, aber wir haben dann alles, was dagegen sprach, aus dem Weg geräumt."

Eric Stehfest: "Jetzt bin ich Papa!"
Eric Stehfest: "Jetzt bin ich Papa!" Let's Dance 2016: Fünfte Liveshow 00:02:40
00:00 | 00:02:40
Eric Stehfest
Eric Stehfest und seine Tanzpartnerin Oana Nechiti

Dass der kleine Aaron gesund zur Welt kam, war für die jungen Eltern alles andere als selbstverständlich: "Meine Frau und ich haben sehr ähnliche private Biografien und es ist ein unglaubliches Wunder, dass dieses kleine, süße Wesen komplett gesund ist." Eine, die ganz nah dran an diesem großen Glück ist, ist Tanzpartnerin Oana Nechiti: "Ich war sehr überwältigt. Ich habe in der Nacht so geweint. Der Kleine ist so ein süßer Engel", schwärmt die Profitänzerin, die selbst Mutter eines vierjährigen Jungen ist. "Es ist so schön, wie die beiden miteinander umgehen und mit der Schwangerschaft umgegangen sind."

Die erste Nächte mit dem kleinen Aaron sind noch sehr ruhig - ein großes Glück für den frisch gebackenen Vater, der sich trotz Baby auf Let's Dance konzentrieren muss. "Meine Frau nimmt da gerade sehr viel Rücksicht auf mich, weil sie weiß, was für ein Pensum ich gerade habe. Die Aufgabe ihn zu ernähren liegt gerade komplett bei ihr, da kann ich noch nicht so viel machen. Meine Zeit kommt noch, wenn ich den Babybrei machen muss," lacht Eric.

Und in ein paar Jahren kann er seinem Sohn dann vielleicht auch erzählen, dass er in einem ganz besonderen Lebensabschnitt seines Vaters geboren wurde. In einer Zeit, in der sein Papa Woche für Woche Millionen Zuschauer vor den Fernsehern mit seinen Tänzen begeistert hat.

— ANZEIGE —