Enzo Amore verletzt sich beim Wrestling-Spektakel 'Payback'

Unfall überschattet Wrestling-Spektakel "Payback"
Noch etwas mitgenommen, aber nicht schwer verletzt: der Wrestler Enzo Amore © Twitter.com/WWE

Der groß angekündigte Wrestling-Knaller unter dem martialischen Titel "Payback" (Vergeltung) hat am Sonntagabend alles gehalten, was er im Vorfeld versprach. Jede Menge Theatralik, eine unter lauten Buh-Rufen der Zuschauer gelungene Titelverteidigung von Roman Reigns gegen Herausforderer AJ Styles, und natürlich beeindruckend choreografierte Kampf-Manöver. Überschattet wurde der Fight jedoch durch den Unfall von Enzo Amore.

- Anzeige -

Enzo Amore verletzt

Beim Tag-Team-Turnier blieb der Wrestler unglücklich mit seinem Kopf in einem der Seile hängen, eine schwere Verletzung konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden. Sofort eilte ein Ärzte-Team zu dem Verunglückten, der Kampf wurde umgehend abgebrochen.

Doch noch während Amore in einem Krankenhaus in Chicago behandelt wurde, gab WWE-Kommentator Michael Cole Entwarnung. So habe Amore bereits im Krankenwagen seine Gliedmaßen bewegen können. Auf der offiziellen Twitter-Seite folgte ebenfalls die positive Nachricht, dass sich der Wrestler lediglich eine Gehirnerschütterung zugezogen habe.

spot on news

— ANZEIGE —