Entertainer Marc Terenzi krankenhausreif verprügelt

Entertainer Marc Terenzi krankenhausreif verprügelt
Trotz vieler Ups and Downs hat Entertainer Marc Terenzi meist gut lachen © ddp images

Entertainer Marc Terenzi (37) ist am Donnerstag in der Osnabrücker Disco "Alando Palais" von zwei betrunkenen Männern krankenhausreif geschlagen worden. Wie "Bild.de" weiter meldet, hatten sich die beiden den Künstler nach dessen Auftritt als Sänger der Männer-Strip-Formation "Sixx Paxx" geschnappt. Dass es höchst brutal zugegangen sein muss, erfuhr die Boulevardzeitung von Terenzi selbst: "Sie schlugen mir ins Gesicht, bis ich bewusstlos war. Ich kann mich an fast nichts erinnern, bin erst später im Krankenhaus wieder zu mir gekommen."

- Anzeige -

Nachts in der Disco

Den Grund für die enorme Aggression kennt der in den USA geborene Ex-Mann (2004-2008) von Sarah Connor (35) laut eigenen Angaben nicht. Er erlitt einen Nasenbruch und eine Gehirnerschütterung und erstattete Anzeige, wie es weiter heißt. Wie die "B.Z." meldet, hätte der Auftritt auf der Weiberfastnachtsparty eine Art Generalprobe für die erste gemeinsame Tour sein sollen, die am 12. Februar startet. Für Terenzi endete sie im Osnabrücker Marienhospital.


Doch davon lässt sich Terenzi offenbar nicht unterkriegen. Bereits am Freitagnachmittag machte er sich schon auf den Weg nach Berlin. Der "B.Z." sagt er dazu: "Morgen will ich weitertrainieren. Die Tour will ich mir von diesen Typen nicht vermiesen lassen." In Berlin tritt die Kombo am 24. März im Hotel "MOA" in Moabit auf.



spot on news

— ANZEIGE —