Enrique Iglesias: Perfektes Liebesglück? Gibt es nicht!

Enrique Iglesias: Perfektes Liebesglück? Gibt es nicht!
Anna Kournikova und Enrique Iglesias © Cover Media

Enrique Iglesias (40) bleibt in Sachen Liebe realistisch.

- Anzeige -

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Bereits seit 2001 ist der Popsänger ('Bailando') mit der Ex-Tennisspielerin Anna Kournikova (34) liiert und obwohl das Paar bisher den Hafen der Ehe meidet, scheint ihre Beziehung stark wie eh und je - anders als viele andere Promi-Romanzen. In diesem Jahr trennten sich schon Ben Affleck und Jennifer Garner, Gwen Stefani und Gavin Rossdale sowie zuletzt auch Avril Lavigne und Chad Kroeger. Vielleicht teilten diese Pärchen nicht Enriques Ansicht, dass man von einer Partnerschaft nicht nur schöne Zeiten erwarten darf.

"Man macht gute Zeiten durch, man macht schlechte Zeiten durch. Es fällt mir schwer daran zu glauben, dass es sowas wie eine perfekte Beziehung gibt. Ich glaube nicht, dass das existiert", erklärte der Star im Gespräch mit der britischen Zeitung 'Metro'.

Gemeinsame Interessen und Aktivitäten helfen der Liebe ebenfalls nach: Enrique und seine Liebste treibt es deshalb öfters mal auf den Tennisplatz, allerdings hat der Musiker dort einen ganz klaren Nachteil - schließlich ist Anna ein Profi in Sachen Tennis! In dem Interview betonte er, trotzdem Spaß daran zu haben, sich ein Match mit ihr zu liefern, auch wenn dies wie "ein Spiel gegen eine Wand" sei, so Enrique Iglesias schmunzelnd.

Seine Single-Tage vermisst er derweil nicht, was vielleicht an einer besonders bizarren Erinnerung an jene Zeit liegt. Damals hinterließen ihm ein paar Groupies nämlich ihre Unterwäsche. "Einmal öffnete ich meinen Koffer und fand darin lauter Unterhöschen. Ich weiß nicht wie das passiert war. Es war zwar lustig, aber irgendwie fühlte ich mich auch missbraucht", enthüllte der Spanier.

Cover Media

— ANZEIGE —