Enrique Iglesias: Ohne Arbeit gelangweilt

Enrique Iglesias
Enrique Iglesias © Cover Media

Enrique Iglesias (38) kann nicht ohne seine Arbeit.

- Anzeige -

Ein echter Workaholic

Nachdem der Sänger ('Hero') 2010 sein Album 'Euphoria' veröffentlichte, kommt nun bald der Nachfolger 'Love + Sex' in die Läden. Obwohl dieser rund vier Jahre auf sich warten ließ, beteuert Iglesias, dass er in der Zwischenzeit nicht tatenlos blieb. "Ich war auf Tournee", erklärte er im Gespräch mit dem britischen 'Heat'-Magazin. "Die Leute fragen mich das - warum ich drei, vier Jahre gebraucht habe, um ein neues Album zu veröffentlichen. Das war keine Pause, ich wünschte ich hätte mir eine gegönnt! Obwohl, eigentlich wünsche ich mir das nicht. Ich würde nämlich [ohne Arbeit] verrückt werden, deshalb mache ich immer weiter. Ich bin um die Welt getourt."

Mit seiner neuen Platte will der gebürtige Spanier eine Brücke zwischen Liebe und Sex schlagen. "Das neue Album ist extrem reflektierend. Ich habe den Titel gewählt, weil diese zwei Wörter so nah zusammen stehen und gleichzeitig so weit auseinander liegen können. Letztendlich ist es etwas, mit dem wir uns alle identifizieren können."

Unter anderem ist auf der Platte die Single 'I'm a Freak' zu hören, für die er sich mit dem Rapper Pitbull (33, 'Timber') zusammentat. Im Musikvideo zum Song ist viel nackte Haut zu sehen und wie der Star zugibt, war der Dreh eine spaßige Angelegenheit. "Es war das erste Mal, dass ich ein Video drehte, bei dem der Regisseur sagte 'Ich will einfach eine Party schmeißen. Gebt den Leuten Alkohol und lasst sie Spaß haben'. Das Ganze fand im Haus eines Freundes statt; das Haus tat mir leid", schmunzelte Enrique Iglesias.

© Cover Media

— ANZEIGE —