Enrique Iglesias liebt verrückten Sex

Enrique Iglesias
Enrique Iglesias © Cover Media

Enrique Iglesias (38) will Spaß im Bett, aber dafür darf er nicht zuviel trinken.

- Anzeige -

Wenn er nicht zu betrunken ist

Der Sänger ('Hero') hat gerade sein zehntes Album veröffentlicht. Das Werk trägt den Namen 'Sex + Love' und der Spanier wurde von dem britischen Magazin 'Now' gefragt, auf welche Art von Sex er denn stehen würde: "Auf den verrückten", lachte der Star. "Aber es hängt davon ab, ob ich betrunken bin oder nicht. Wenn ich zu betrunken bin, gibt es keinen Sex, denn dann kriege ich ihn nicht mehr hoch."

Enrique Iglesias ist seit 2001 mit der ehemaligen russischen Tennisspielerin Anna Kournikova (32) liiert. Die beiden trafen sich bei den Dreharbeiten zu dem Musikvideo 'Escape'. Auch zum neuen Song 'I'm A Freak' gibt es einen Clip und da geht es hoch her. Iglesias gab zu, dass es auch hinter der Kamera viel Spaß gemacht hat: "Es war ein spaßiges Video - es war wie eine Party, nichts war geplant. Die Komparsen durften trinken und ihren Spaß haben. Es war die Party, die wir alle mal gern besucht hätten - zumindest die meisten Männer. Bei mir läuft es so - wenn ich Party mache, dann aber richtig! Da gibt es kein Mittelding, entweder habe ich einen ruhigen Abend oder es wird so irre wie im Video. Ich nehme kein Kokain oder habe Orgien. Ich habe Spaß und irre muss ja nicht gleich sexuell bedeuten. Egal, wie ich schon sagte, wenn ich zuviel trinke, dann kriege ich eh keinen mehr hoch. Sorry, ich sollte so etwas nicht sagen", entschuldigte sich Enrique Iglesias eher halbherzig.

© Cover Media

— ANZEIGE —