Enissa Amani: Nach Let's Dance 2015 ist Christian Polanc ein "Freund fürs Leben" geworden

von
Christian Polanc und Enissa Amani
Bei Let's Dance hat es sich für Christian Polanc und Enissa Amani ausgetanzt. © RTL Interactive/ Janina Lenz

Enissa Amani und Christian Polanc: "Wir sind traurig und enttäuscht"

Sie haben gekämpft, alles gegeben - und trotzdem hat es nicht gereicht. Kurz vor dem großen Finale von 'Let's Dance' 2015 heißt es für Enissa Amani und Christian Polanc: Aus der Traum vom Titel 'Dancing Star'! Denn obwohl sie nach drei Tänzen zusammengenommen 65 Punkte von der Jury bekommen haben, ziehen ihre Kontrahenten Hans Sarpei und Profitänzerin Kathrin Menzinger, Minh-Khai Phan-Thi und Profitänzer Massimo Sinató sowie Matthias Steiner mit Profitänzerin Ekaterina Leonova an ihnen vorbei.

- Anzeige -

Nach dem hinzugezählten Voting der Zuschauer reicht es für Enissa Amani und Christian Polanc nicht, um über das Halbfinale hinauszutanzen. Die Niederlage ist beiden anzusehen, als sie nach der Show im exklusiven RTL.de-Interview erklären: "Wir sind traurig und enttäuscht. Aber auch überrascht, weil wir nach den letzten Wochen nicht damit gerechnet haben. Aber es gibt immer Hochs und Tiefs und heute hat es halt nicht gereicht."

Woran könnte es gelegen haben, dass beide nach tollen Leistungen in den vergangenen zehn Wochen plötzlich im Halbfinale von 'Let's Dance' 2015 scheitern? "Am Impro-Tanz hat es sicher nicht gelegen, dafür haben wir mit noch die beste Bewertung bekommen", erklärt Profitänzer Christian Polanc über die 22 Punkte, die es von der Jury für die in 20 Minuten erarbeitete Choreografie zum Cha Cha Cha zu "Call Me Maybe" von Carly Rae Jepsen gab.

Enissa und Christian mit ihrem Impro-Dance dem Cha Cha Cha
Enissa und Christian mit ihrem Impro-Dance dem Cha Cha Cha Let's Dance 2015: Halbfinale 00:04:38
00:00 | 00:04:38

Enissa Amani freut sich, wieder ausschlafen zu können

Dann aber meint der Profitänzer: "Quickstep und Hip Hop war schon oft in dieser Sendung eine Killer-Kombination. Denn Hip Hop ist für die meisten Leute schwer zu beurteilen, zu sehen, worauf es ankommt und ich persönlich habe das Gefühl, es ist schwer damit zu punkten." Christian Polanc fügt hinzu: "Aber ich finde, Enissa hat es trotzdem sehr gut gemacht."

Obwohl sie ihr Ausscheiden bedauert, hat Enissa Amani die Zeit in der Tanzshow auch sehr genossen: "Ich nehme so viel mit aus dieser Zeit. Ich habe in Christian einen Freund für’s Leben gewonnen. Ich habe unfassbar viel gelernt: mit Druck umzugehen, Disziplin und hart zu arbeiten."

Und worauf freut sich Enissa Amani jetzt, nachdem 'Let's Dance' für sie vorbei ist? "Ich muss das erstmal alles sacken lassen. Aber was ich schon sagen kann: Ich freue mich auf’s Ausschlafen und darauf, auch mal wieder faul sein zu dürfen", verrät sie lachend im exklusiven RTL.de-Interview.

Doch so viel Zeit, sich auszuruhen, hat die Comedian gar nicht – denn schon bald geht es für sie wieder auf die Bühne: "Für mich ist alles sehr durchgeplant. Ich bin mit meiner Comedy wieder unterwegs und ich freue mich auch darauf, dass ich mich dann wieder auf’s Schreiben konzentrieren kann. Das ist mein eigentlicher Beruf, das macht mir viel Spaß. Aber es ist eine Umstellung vom Körperlichen an den Schreibtisch."

— ANZEIGE —