"Endlich vierzig": Zweifach-Mama Charlize Theron feiert Geburtstag

"Endlich vierzig": Zweifach-Mama Charlize Theron feiert Geburtstag
Strahlend schön: Charlize Theron auf dem roten Teppich bei den Filmfestspielen in Cannes © Arthur Mola/Invision/AP

Um als ernsthafte Schauspielerin wahrgenommen zu werden, musste Charlize Theron erst Mut zur Hässlichkeit beweisen. Mit 15 Kilo mehr auf den Rippen, strähnigen Haaren und falschen Zähnen stellte sie 2003 die Serienkillerin Aileen Wuornos im Film "Monster" derart überzeugend dar, dass sie dafür sowohl mit dem Oscar als auch dem Golden Globe als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde. Am Freitag feiert die blonde Südafrikanerin ihren 40. Geburtstag und ist aus Hollywood nicht mehr wegzudenken.

- Anzeige -

Vom "Monster" zum Star

Doch so rosig sah ihr Leben nicht immer aus. Mit 15 Jahren wurde Charlize Theron Zeugin eines traumatischen Ereignisses: Als ihr Vater Charles Jacobus Theron (1947 - 1991), ein alkoholsüchtiger Bauunternehmer, im Rausch gewalttätig wurde, wusste sich ihre deutschstämmige Mutter Gerda Jacoba Aletta nicht anders zu helfen, als ihren Ehemann zu erschießen. Statt sich nach diesem Schicksalsschlag zurückzuziehen, nahm Charlize Theron kurze Zeit später an einem Modelwettbewerb teil, den sie auch prompt gewann. Doch mit den ersten Modeljobs sollte ihre Karriere erst richtig beginnen.


One-Way-Ticket nach Los Angeles

Dem Model-Dasein überdrüssig, machte sie anschließend eine Ausbildung zur Balletttänzerin. Doch ihre Karriere als Tänzerin fand schließlich durch eine Knieverletzung ein jähes Ende. Mit 18 Jahren kaufte sich Charlize Theron ein One-Way-Ticket nach Los Angeles, um dort ihr Glück zu versuchen. Ein Wutausbruch an einem Bankschalter legte den Grundstein für ihre erfolgreiche Hollywoodkarriere. Laut fluchend machte sie einen Schauspielagenten auf sich aufmerksam. Wenig später hatte die temperamentvolle Südafrikanerin ihre erste kleine Rolle im Film "Kinder des Zorns III" in der Tasche.


Die Schauspielerei sei es schließlich gewesen, die ihr geholfen habe, den Tod ihres Vaters zu verarbeiten. "Ich glaube, dass mich die Schauspielerei geheilt hat. Ich kann alles herauslassen, in meiner Arbeit alles sagen und fühlen. Deswegen denke ich, gehe ich durch mein Leben, ohne von dieser Sache begleitet zu werden und zu leiden", sagte Charlize Theron einmal in einem Interview.


Keine Angst vor dem Alter

Vielleicht ist es gerade ihrem ungewöhnlichen Lebensweg zu verdanken, dass die Oscarpreisträgerin trotz ihres Erfolgs keine Starallüren entwickelt hat. "Wenn ich nach Hause komme, ziehe ich meine Jogginghose an und füttere meine Hunde - also das gleiche, was jeder andere normale Mensch auch macht", verriet sie vor einiger Zeit. Und auch ihren 40. Geburtstag sieht Charlize Theron gelassen: "Die Leute sind so besorgt um mich. Dabei freue ich mich so darauf, endlich 40 zu werden und nicht mehr in meinen Zwanzigern zu sein. Damals musste man sich ständig Gedanken machen, ob man in die enge Jeans passt oder in den angesagten Club gelassen wird."


Charlize Theron ist durch und durch eine Frau, die weiß was sie will. Obwohl ihre Beziehung mit dem Schauspieler Sean Penn (54, "The Gunman"), den sie als die "Liebe meines Lebens" bezeichnete, gescheitert ist, lässt sie sich nicht davon abhalten, sich ihren Traum von einer eigenen Familie zu erfüllen. Nachdem sie 2012 bereits den kleinen Jackson (3) aus ihrer Heimat Südafrika adoptiert hat, soll sie jetzt ein weiteres Kind zu sich genommen haben. Wie die britische Zeitung "The Sun" berichtete, hat Charlize im vergangenen Juli nach mehrmonatiger Zusammenarbeit mit einer Adoptionsagentur ein kleines, afroamerikanisches Mädchen namens August adoptiert.


Adoption ist ein Kindheitstraum

Mit ihren beiden Adoptivkindern hat sich Charlize Theron pünktlich zu ihrem 40. Geburtstag einen Kindheitstraum erfüllt. "Bringst du mich bitte in ein Waisenhaus, damit ich ein Baby adoptieren kann", habe sie bereits als kleines Mädchen in einem Brief an ihre Mutter geschrieben. Nun hat sie sich diesen Wunsch gleich zweifach erfüllt. Jetzt fehlt nur noch der richtige Mann an ihrer Seite - und auch was das betrifft hat Charlize Theron genaue Vorstellungen: "Ich mag es, wenn ein Mann ein Mann sein kann. Ein Gentleman, der mir die Tür aufhält und mich gleichzeitig so sein lässt, wie ich bin... das finde ich sexy!"



spot on news

— ANZEIGE —