Hollywood Blog by Jessica Mazur

Endlich ein neuer Buhmann!

Endlich ein neuer Buhmann!
Endlich ein neuer Buhmann!

von Jessica Mazur

 

- Anzeige -

Gott sei Dank, die Gossip-Durststrecke in Hollywood hat ein Ende, wir haben endlich wieder einen Buhmann. Nachdem in den letzten Tagen weder Britney Spears noch Lindsay Lohan mit irgendwelchen Eskapaden für Schlagzeilen gesorgt haben und es sogar um Larry Birkhead einigermaßen ruhig geworden ist, gibt es endlich wieder einen Star, der aus der prominenten Reihe tanzt. Das Außergewöhnliche: dieses Mal geht es nicht um Drogenexzesse, rasierte Köpfe oder Dreiecksbeziehungen, sondern um pädagogisch wertvolle Kindererziehung. Da soll noch mal einer sagen, Hollywood ist oberflächlich.

Die Rede ist natürlich von Alec Baldwin, der mit seiner Nachricht auf dem Anrufbeantworter seiner Tochter in Hollywood das Gesprächsthema Nummer Eins ist. Baldwin, der sich seit fünf Jahren mit seiner Ex Kim Basinger um das Sorgerecht des gemeinsamen Kindes streitet, hat seine elfjährige Tochter nämlich ein "gemeines, gedankenloses Schwein" genannt und angedroht, ihr mal ordentlich die Hammelbeine lang zu ziehen. Und die Nachricht geriet irgendwie in die Hände der Presse. (Also wirklich, Frau Basinger!)

In klatsch- und tratschlosen Zeiten wie diesen bringt das den Schlagzeilen-Zug natürlich umgehend ins Rollen. Die einschlägigen Zeitungen und TV Shows in Amerika berichten rund um die Uhr über den "brisanten Fall". Da wird in Talkshows eifrig diskutiert, Kinderpsychologen fachsimpeln über mögliche Spätschäden und in Telefon-Votings können die Fernsehzuschauer entscheiden, ob Alec Baldwin ein schlechter Vater ist oder nicht. Und bis Ende der Woche gibt es dann bestimmt auch die passenden T-Shirts mit "Kids are no Pigs"-Aufdruck zu kaufen. Ich bin nur etwas enttäuscht, was den hiesigen Tierschutz angeht. Der hat sich nämlich noch gar nicht zu Wort gemeldet, um den Schauspieler dazu zu zwingen, sich öffentlich bei den Schweinen zu entschuldigen, da Schweine weder gemein noch rücksichtslos sind.

Währenddessen postet Alec Baldwin auf seiner Website eifrig Erklärungen, um sein Verhalten zu entschuldigen. Aber der Schauspieler ist lange genug im Geschäft, um zu wissen, dass die öffentliche Peinigung erst ein Ende hat, wenn der nächste Celebrity kommt und mit irgendeinem Blödsinn für neue Aufregung sorgt. Einzig das Kind kann einem bei dem ganzen Wirbel Leid tun. Aber hey, das Mädchen ist die Tochter von zwei Hollywood-Stars! Man kann also davon ausgehen, dass sie sich eh seit ihrem fünften Lebensjahr in Therapie befindet.

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

Endlich ein neuer Buhmann!
© Bild: Jessica Mazur