Emmy Rossum: Hühnersuppe, nein danke!

Emmy Rossum
Emmy Rossum © Cover Media

Emmy Rossum (27) kann keine Hühnersuppe mehr sehen.

- Anzeige -

Unschöne Szene

Die Schauspielerin spielt Fiona Gallagher in der Serie 'Shameless' und muss hierbei auch ein paar unschöne Szenen spielen. Zur einer gehörte, dass sie sich übergeben musste, und dies hinterließ Spuren, wie die Amerikanerin ihren Twitterfans mitteilte: "Die Autoszene wurde bei minus 10 Grad irgendwo in Wisconsin gedreht. Die Kotze war Hühner-Reissuppe von Wolfgang Puck. Unser Regisseur sagte mir, dass ich zwischen den Takes mehr zu mir nehmen müsse. Ich will nie wieder Hühner-Reissuppe schmecken müssen", ekelte sich Emmy Rossum.

Aber das ist nicht alles, was die Serienschöne auf sich nehmen muss - da ihre Fiona auch Drogen nimmt, muss sie Kokain-Ersatz schnupfen: "Dieses Milchpulver geht in den Hirnhohlraum", klagte die Amerikaner unlängst gegenüber 'CBS'. "Ich habe der Kameracrew gesagt, dass sie zwei Takes für jedes Nasenloch haben können, mehr nicht. Das ist meine Grenze!" Während sich ihre Serienfigur den Drogen hingibt, war Rossum immer sehr vorsichtig: "Meine Mutter ist sehr altmodisch, was Drogen und Alkohol betrifft. Merkwürdigerweise ließ sie mich an einer längeren Leine, was Jungs betraf. Sie machte nie einen Aufstand, wenn ich mit 15 oder 16 Dates mit Jungs hatte. Es ging sehr offen in unserem Haus zu, aber es gab keine Drogen und keinen Alkohol. Bis jetzt habe ich noch nie harte Drogen genommen. Ich habe noch nie Kokain genommen, nie Heroin, auch kein Ecstasy, obwohl das überall zu haben ist. Es hat mich nie interessiert", zuckte Emmy Rossum mit den Schultern.

© Cover Media

— ANZEIGE —