Emma Watson hat sich getrennt

Emma Watson hat sich getrennt
© St. Clair/Macpherson / Splash

Neue Liebe schon in Sicht?

Der 'Harry Potter'-Star Emma Watson hat sich laut der britischen Zeitung ‚Daily Mail’ von ihrem Freund Jay Barrymore getrennt. Mit dem 28-jährigen Banker war die 19-Jährige zwei Jahre zusammen. Jetzt das Liebes-Aus. Der Trennungsgrund: Seit ein paar Monaten studiert Emma an der Brown University/ Rhode Island in den USA, Jay lebt weiterhin in London. Ein Freund verriet der 'Daily Mail’: „Sie hatten schon seit Monaten Probleme. Der transatlantische Abstand erwies sich als zu groß für die beiden.“

- Anzeige -

Doch bei Emma ist von Trauer über die verflossene Liebe scheinbar keine Spur. Sie vergnüge sich laut 'Daily Mail’ mit einem spanischen Kommilitonen. Schon seit November soll sich der hübsche Harry-Potter-Star regelmäßig mit dem Schlagzeuger und Schauspieler Rafael Cebrian treffen. Ein Freund erzählte der britischen Zeitung, seit der Trennung von Jay seien Emma und Rafael erst recht unzertrennlich.

Emma Watson hat sich getrennt
© Getty Images

Schon Ende November wurden erste Trennungsgerüchte laut, als Emma zusammen mit Rafael bei einem Eishockeyspiel im Madison Square Garden gesehen wurde. Ein Beobachter berichtete damals der 'New York Post’: "Sie saßen dort mit Stefano Pilati, dem Kreativchef von Yves Saint Laurent. Aber Emma und Rafael sahen aus, als hätten sie ein Date. Sie saßen sehr nah beieinander.“

Rafael überredete Emma laut 'Daily Mail’ außerdem sich an einer Studentenproduktion der Brown University zu beteiligen. Auf eine Gage für die Aufführung von Anton Tschechows "Die Drei Schwestern“ hat Watson laut der Zeitschrift 'Gala’ aber verzichtet. Auf das Geld ist Emma sowieso nicht angewiesen. 2009 gehörte sie mit einem Jahresverdienst von rund 30 Millionen Dollar zu den bestverdienenden Schauspielerinnen.

— ANZEIGE —