Emma Roberts: Modische Widersprüche existieren nicht

Emma Roberts: Modische Widersprüche existieren nicht
Emma Roberts © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Verruchte Romantik

Emma Roberts (25) bewies Mut zur Farbe.

Bei der 14. Gala des Hammer Museums in Los Angeles war alles zu Gast, was Rang und Namen hat, doch die junge Schauspielerin ('Scream Queens') hob sich mit ihrem Styling von allen ab. Warum? Es war nicht nur ihr wundervolles Kleid in altrosa vom italienischen Modehaus Bottega Veneta, das schon alleine ein Grund zur Begeisterung bot, sondern auch die Kombination mit einem dunkelroten Lippenstift.

Gewagt ist so eine Farbauswahl ja immer, doch der matte, gedeckte Ton passte perfekt zu ihrem verspielten, romantischen Outfit und lässt schon erahnen, was die Must-haves für den Herbst und Winter 2016 sein werden.

Das Kleid von Bottega Veneta bestach durch Applikationen, die an Korsetts und BHs erinnerten und macht den Trend des Sommers - Looks, die auch als Unterwäsche durchgehen würden und mit viel Transparenz bestechen - auch in den kälteren Monaten tragbar. Der dezente Taillengürtel war dabei ein Highlight am Rande.

Für diese Romantik, die an vergangene Zeiten erinnerte, war der rote Lippenstift der Nichte von Julia Roberts (48, 'Pretty Woman') die perfekte Abrundung und brachte nicht nur dezente Verruchtheit, sondern auch Farbe in das Ensemble. Emma Roberts hat wieder einmal bewiesen, dass sie Mode und Styling neben der Schauspielerei sehr gut beherrscht.

Cover Media

— ANZEIGE —