Eminem: Sorry, Caitlyn!

Eminem: Sorry, Caitlyn!
Eminem © Cover Media

Eminem (42) entschuldigte sich bei Caitlyn Jenner (65).

- Anzeige -

War nicht so gemeint

Der Rapper ('Monster') hatte am Donnerstag während eines Radioauftritts in der Show 'Sway' einen seiner berühmten Freestyle-Raps hingelegt, in dem einige Prominente ihr Fett weg bekamen, darunter Donald Trump (69), Bill Cosby (78) und eben Caitlyn.

Bevor das im Internet für Kontroversen sorgen konnte, versicherte Eminem noch während der Show, seine Texte nicht wirklich ernst zu meinen. "Die Reime sind alle nur Spaß. Ich sage Scheiß*e einfach, um sie zu sagen", gab er zu. "Das ist selten persönlich. Wenn es persönlich wäre, würde derjenige das merken. Das ist alles nur Spaß."

In dem Rap sorgte vor allem folgende Textzeile für Aufmerksamkeit: "Ich habe es erfunden, ein Arschloch zu sein und das ist eine wahre Aussage. Ich sehe die B*tch in dir, Caitlyn. Verstecke deine Pistole wie Bruce Jenners Schwan*. Bei allem Respekt, kein Wortspiel beabsichtigt: Dafür braucht man dicke Eier."

Doch nicht nur über Caitlyn Jenner machte sich Eminem lustig. Auch der Skandal um Bill Cosby lieferte offensichtlich genug Material für neue Wortspiele. "Ich habe ein Monopol aus Frauenfeindlichkeit gemacht", dichtete er, bevor er den Ex-Fernsehstar als "wandelnde Grausamkeit" bezeichnete. "Kein Wunder, dass ihr mich verspottet. Es ist offensichtlich, dass ich so abstoßend wie Bill Cosby bin."

Ob Eminem bei dieser Angelegenheit wohl auch nur Spaß machte?

Cover Media

— ANZEIGE —