Eminem: Mit dem Ruhm kamen die Dämonen

Eminem
Eminem © coverme.com

Für Eminem (41) hat der Erfolg viele Schattenseiten.   

- Anzeige -

Heimgesucht

Der Musiker ('Lose Yourself') wurde zum absoluten Superstar, nachdem er 1999 sein Album 'The Slim Shady LP' veröffentlichte. Über Nacht ein internationaler Promi zu werden, machte ihm jedoch große Angst. "Ganz offensichtlich weiß ich jetzt, dass ich berühmt bin. In meinem Kopf sind Dämonen, gegen die ich kämpfe. Ich frage mich, wie berühmt ich eigentlich bin, und was ich noch sagen darf und was nicht", versuchte er dem 'Rolling Stone'-Magazin zu erklären, auf dessen Cover er auch zu sehen ist.

Während des Interviews mit der Publikation enthüllte der Rapper, dass er im Laufe seiner Karriere immer wieder rückfällig wurde und mehrere Male Betäubungsmittel sowie Alkohol konsumierte. Der Star denkt, dass viele seiner Probleme daher kämen, dass er im Rampenlicht stünde, mit dem er ohne Drogen nicht so recht klar kam. "Ich sage nicht, dass ich kein Süchtiger geworden wäre, wenn ich niemals berühmt geworden wäre. Es ging mehr darum, [die Drogen] auf der Bühne zu brauchen - ich komme mit so vielen Menschen nicht klar, die mich angucken", gab er zu. "Ich mache immer Witze darüber, dass es eine höllische Karrierewahl für jemanden ist, der Aufmerksamkeit eigentlich nicht mag."

Es wird gemunkelt, dass der Künstler wieder mit seiner Exfrau Kim Mathers zusammen ist, über die er 2000 in seinem Song 'Kim' phantasierte, sie umzubringen. Als er gefragt wurde, ob er es bereue, je Lieder über seine Familie geschrieben zu haben, sagte der Star, dass er professionell sehr gereift sei. "Schei**e, hinterher ist man immer klüger", sinnierte Eminem. "So ging ich die ganze Zeit mit den Dingen um. Ich dachte nicht wirklich über die Konsequenzen nach oder darüber, was richtig oder falsch ist. Ich habe manchmal das Gefühl, das ich den Leuten zu viel gab, die Menschen zu sehr hineinließ, so viel persönliche Schei** gesagt habe, von der ich wünsche, dass ich sie nicht gesagt hätte."

Eminem und Kim haben die 17-jährige Tochter Hailie zusammen und sich bereits zwei Mal scheiden lassen.

© Cover Media

— ANZEIGE —