Eminem: 2Pac war einfach genial

Eminem: 2Pac war einfach genial
Eminem © Cover Media

Für Eminem (42) war Tupac Shakur (†25) ein musikalisches Genie.

- Anzeige -

Sein großes Idol

Für die 'Nowstalgia'-Ausgabe des 'Paper'-Magazins durften verschiedene Rapper über verstorbene Hip-Hop-Pioniere schreiben. Eminem ('Lose Yourself') verfasste einen Artikel über den 1996 ermordeten 2Pac ('California Love') und erklärte darin, wie groß der Einfluss des Rappers auf die Welt war.

"Er ging weiter als viele Rapper in dieser Zeit - er ging immer einen Schritt weiter, wenn es darum ging, seinen Worten und seiner Musik Gefühl zu verleihen", so Eminem. "Viele Menschen sagen: 'Man fühlt 2Pac.' Und das stimmt total. Die Art, wie er entschied, welche Wörter er mit welchem Beat sagen wollte, war genial."

Auch wenn 2Pac hauptsächlich über Gangster-Themen rappte, habe er damit dennoch den Durchschnittsmenschen erreichen können, lobte Eminem weiter. "Er war so vielseitig. Wenn man nicht in der Stimmung für einen bestimmten Song war, hatte er noch was anderes für dich. Er hat so eine weite Perspektive abgedeckt und er hatte so viele verschiedene Seiten. Das Beste an ihm war allerdings, dass er ein Mensch war. Das ließ er einen sehen. Ich war so fasziniert von seinen Interviews und dachte: 'Yo, was er da sagt, stimmt total!' Er war auch in der Lage, Leute, die ihn interviewten und mit harten Fragen bombardierten, zu übertrumpfen - es war unglaublich. Er war ein Superstar in jeglicher Hinsicht des Wortes. Man wollte diesen Typen einfach kennen, auf die Art: 'Mann, ich will mit Pac abhängen.'"

Cover Media

— ANZEIGE —