Emily Tropea ist heute ein Topmodel

Emily Tropea: Ihr Weg zum Topmodel
So sah Emily Tropea noch vor wenigen Jahren aus

Emily Tropea leidet unter der Scheuermannkrankheit

Wenn man Emily Tropea heute sieht, dann kann man sich gar nicht vorstellen, dass sie sich noch vor wenigen Jahren für ihr Aussehen geschämt hat und sich kaum aus dem Haus traute. Denn Emily leidet an der Scheuermannkrankheit und Skoliose. Diese beiden Krankheiten verursachten eine Wirbelsäulenkrümmung von bis zu 110 Grad. Jede Bewegung, jeder Schritt rief bei der damals 14-Jährigen schreckliche Schmerzen hervor. Doch sie gab nicht auf und ist heute sogar ein gefragtes Model in Australien.

- Anzeige -

Emiliy Tropea war ein ganz gewöhnliches Mädchen und merkte in ihren ersten Lebensjahren nichts von ihrer tückischen Krankheit. Doch im Alter von sieben Jahren fällt ihr krummer Rücken auf. Ihre Wirbelsäule krümmt sich weiter, bis sie mit 14 schließlich einen Buckel hat und sich nicht mehr aufrichten kann. In der Schule wird sie verspottet und gehänselt, wie sie selbst im Interview mit 'thatslife.com' erzählt. Physiotherapie und Medikamente bringen keinen Erfolg. Die Ärzte entscheiden, dass Emily operiert werden sollte, damit sie ein normales Leben mit einem geraden Rücken führen kann. In einem neunstündigen Eingriff werden ihr zwei Metallstangen auf beiden Seiten der Wirbelsäule eingesetzt, um so eine Aufrichtung zu erwirken. Der Eingriff ist erfolgreich. Zwar muss Emily wieder neu lernen zu gehen, doch das ist es ihr wert. Durch die Aufrichtung wird sie zehn Zentimeter größer und denkt das erste Mal daran, als Model zu arbeiten.

Emily Tropea ist heute ein Topmodel
So glücklich ist Emily heute mit ihrem Freund

Doch zunächst sollte Emily noch ein weiterer Schicksalsschlag treffen: Zwei Jahre nach der Operation wird bei ihr eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse festgestellt. Nur drei Wochen später und Emily wäre daran gestorben. Sie kann sich nur noch in einem Rollstuhl fortbewegen. Statt aufzugeben fasst das junge Mädchen noch mehr Mut und will ein drittes Mal in seinem Leben das Laufen lernen.

"Ich habe mich ein zweites Mal ins Leben zurückgekämpft und ich sagte mir selber, dass ich alles erreichen könne, was ich mir je vorgenommen habe", erzählt sie in Interview mit "Thatslife.com'. Sie färbt sich ihre Haare dunkel und bewirbt sich für diverse Modeljobs. Sogar bei der Fernsehshow 'Australia's next Topmodel' schafft es die heute 19-Jährige unter die besten 25. "Wenn ich es von einem Rollstuhl auf den Catwalk geschafft habe, dann glaube ich daran, dass nichts unmöglich ist," so Emily.

Bildquelle: thatslife.com/ Facebook

— ANZEIGE —