Emily Blunt: Tolle Beziehung zu Meryl Streep

Emily Blunt: Tolle Beziehung zu Meryl Streep
Emily Blunt © Cover Media

Emily Blunt (32) und Meryl Streep (66) verstehen sich prächtig.

- Anzeige -

Keine wackeligen Knie

Die Schauspielerin ('Der Plan') und die Film-Ikone ('Die durch die Hölle gehen') standen 2006 für den Film 'Der Teufel trägt Prada zusammen' gemeinsam vor der Kamera, bei der die dreifache Oscarpreisträgerin eine furchterregende Chefredakteurin spielte und Emily eine ihrer schwer gestressten Mitarbeiterinnen. 2014 traten die beiden wieder gemeinsam vor die Kamera - dieses Mal beim Märchenmusical 'Into the Woods' und dabei fühlte sich die Britin nicht mehr so eingeschüchtert wie früher:

"Wir haben eine tolle Beziehung", schwärmte Emily gegenüber dem 'Hello!'-Magazin. "Ich bin mit ihren Töchtern befreundet und mag ihren Mann sehr. Sie kam zu meiner Hochzeit. Es war so schön, wieder mit ihr zu arbeiten, denn ich war dieses Mal weniger eingeschüchtert. Natürlich immer noch voller Bewunderung, aber ich hatte nicht mehr so oft zittrige Knie ihretwegen."

Emily Blunt ist seit 2010 mit dem Schauspieler John Krasinski (35, 'Der Ruf der Wale') verheiratet und erzieht mit ihm die 19 Monate alte Hazel. Bald ist sie in dem Thriller 'Sicario' zu sehen. Eigentlich wollte sich die Darstellerin ein längere Babypause gönnen, aber das Drehbuch sei einfach zu gut gewesen:

"Ich hatte das nicht geplant. Ich wollte nicht so schnell wieder arbeiten, aber 'Sicario' hatte so ein tolles Drehbuch. Ich wollte eigentlich vor August nicht arbeiten, aber die Dreharbeiten fingen schon im Juli an. Was soll man da machen? Ich konnte mir diese Gelegenheit nicht entgehen lassen, auch wenn es sich ein bisschen zu früh anfühlte."

Es hat sich gelohnt: Für ihre Rolle als FBI-Agentin, die gegen Drogenbosse kämpft, erntete Emily Blunt gute Kritiken, eine Oscar-Nominierung ist wohl auch im Gespräch. 

Cover Media

— ANZEIGE —