Emily Blunt ist nicht für alles zu haben

Emily Blunt ist nicht für alles zu haben
Emily Blunt und John Krasinski © Cover Media

Emily Blunt (33) will keine Zärtlichkeiten mit ihrem Ehemann austauschen, während eine Filmkamera auf sie gerichtet ist.

- Anzeige -

Film mit dem Liebsten?

Seit 2010 ist die schöne Schauspielerin ('Lachsfischen im Jemen') mit ihrem Showbiz-Kollegen John Krasinski (36, 'Das Büro') verheiratet, die beiden erziehen die kleine Hazel (2) gemeinsam und erwarten derzeit ihr zweites Kind. Im Interview mit dem 'C'-Magazin sprach die gebürtige Londonerin darüber, ob sie jemals einen Film mit ihrem Liebsten drehen wollen würde. Die Antwort fiel simpel aus: Im Prinzip ja, nur muss die Geschichte stimmen.

"Wir würden sicher etwas bevorzugen, wo wir nicht Mann und Frau oder Freund und Freundin spielen. Unsere Chemie ist nicht zur öffentlichen Zurschaustellung gedacht. Wir würden gern ein Theaterstück zusammen machen, das wäre cool."

John steht momentan tatsächlich schon auf der Bühne: in dem Off-Broadway-Stück 'Dry Powder' an der Seite von US-Star Claire Danes (36, 'Homeland').

Ein wenig Erfahrung im gemeinsamen Arbeiten haben Emily und John allerdings bereits: In einem Sketch im Jahr 2012 gab sie eine junge Magd und er ihren minnesingenden Ehemann. Im vergangenen Jahr machten sie sich für US-Comedian Jimmy Kimmel (48) übereinander lustig und spielten in der 'The Kimmel School of Perfect Acting' ein Paar, das nicht verheiratet ist.

Emily Blunt und John Krasinski sagten am Comer See ja zueinander, nachdem sie zwei Jahre lang ein Paar gewesen waren.

Cover Media

— ANZEIGE —