Emilia Clarke: Ich schmecke das Pferdeherz noch immer

Emilia Clarke: Ich schmecke das Pferdeherz noch immer
Emilia Clarke © Cover Media, CoverMedia

Übler Nachgeschmack

Emilia Clarke (30) kann sich noch so oft die Zähne putzen - der Geschmack bleibt.

In der ersten Staffel der Kultserie 'Game of Thrones' ist Daenerys Targaryen schwanger und muss aus einer alten Tradition heraus das Herz eines Pferdes verspeisen - nur so werde ihr Nachkomme stark und gesund zur Welt kommen. Natürlich musste Emilia Clarke in ihrer Rolle der Khaleesi kein echtes Pferdefleisch essen, doch auch die künstliche Version schmeckte ihr so gar nicht. "Es war sehr hilfreich, dass sie mir etwas wirklich Ekelhaftes zu essen gegeben haben, so musste ich nicht allzu viel schauspielern", lachte die schöne Britin in einem Interview mit 'The Mirror'. "Sie fertigten mir ein Herz aus erstarrter Marmelade an, doch es schmeckte nach Bleiche und roher Pasta. An dem Tag, als wir die Szene drehten, aß ich an die 28 Herzen. Zum Glück hat man mir einen Eimer hingestellt, ich habe mich sehr oft in ihn übergeben."

Seit Sonntagabend [16. Juli] ist Emilia Clarke wieder als Mutter der Drachen in 'GoT' zu sehen - dabei wird diese Staffel die vorletzte sein. Zwar ist auch die Darstellerin deshalb traurig, doch freut sie sich gleichzeitig auch auf neue Aufgaben. "Ich möchte gerne wieder im Theater arbeiten - ich liebe es, vor Publikum zu spielen. Sogar in einem Musical", verriet sie. "Dabei werde ich sicher gute und schlechte Entscheidungen treffen, aber Schicksal und Glück gehören eben zu dem Spiel. Im Moment freue ich mich einfach darüber, jeden Tag ans Set von 'Thrones' zu kommen." Aktuell dreht Emilia Clarke für die achte und letzte Staffel, daneben steht sie auch für das 'Star Wars'-Spin-off 'Han Solo vor der Kamera.

Cover Media

— ANZEIGE —