Elyas M'Barek verstellt sich nicht

Elyas M'Barek
Elyas M'Barek © Cover Media

Elyas M'Barek (32) fährt mit seinem wahren Ich am besten.

- Anzeige -

Er zeigt sein wahres Ich

Der Schauspieler ('Türkisch für Anfänger') gehört mittlerweile zu den größten Kinostars des Landes und kommt vor allem bei den Zuschauerinnen gut an. Um seine Wirkung auf seine Frauen macht sich der gebürtige Österreicher allerdings gar keine Gedanken, wie er im Gespräch mit 'planet-interview.de' versicherte:

"Ich bin so wie ich bin und denke auch nicht darüber nach, wie ich jetzt gerade wirke, ob ich Macho bin oder Softie. Ich glaube, das ist auch unwichtig. Es ist wichtig, dass man höflich ist, das man niemanden verletzt und ansonsten so ist, wie man ist."

Eines weiß Elyas aber ganz genau: Humor ist wichtig - übertreiben darf man es damit in einer Beziehung aber nicht. "Ich kenne sehr viele Frauen, die sehr lustig sind. Klar, es kommt darauf an, welche Form von Humor das ist: Ich glaube, einen Clown möchte niemand zu Hause haben. Aber generell ist mir Humor sehr wichtig", verriet der einstige TV-Darsteller gegenüber 'Focus Online'.

Sehr witzig findet Elyas unterdessen Schauspielkollegin Iris Berben (64). Mit ihr stand er gemeinsam für die Komödie 'Traumfrauen' vor der Kamera. Generell war er von der Besetzung - neben Iris sind auch Hannah Herzsprung (33), Palina Rojinski (29) und Karoline Herfurth (30) dabei - sehr begeistert. "Ja, der Film ist toll besetzt. Ich habe mit allen schon mal vorher gedreht. Insofern war es natürlich toll, sie alle wiederzusehen. Nur mit Iris Berben hatte ich noch nie einen Moment vor der Kamera - deshalb war das mein Highlight", gab Elyas M'Barek zu.

Cover Media

— ANZEIGE —