Elyas M'Barek verrät sein geheimes Talent

Elyas M'Barek verrät sein geheimes Talent
Elyas M'Barek © Cover Media

Elyas M'Barek (33) hätte als James Bond einiges zu bieten.

- Anzeige -

Es hat mit Autos zu tun

Im Interview mit dem AOK-Magazin 'On' durfte sich der erfolgreiche Schauspieler ('Fack Ju Göhte') vorstellen, wie es wäre, wenn er als britischer Topspion über die Leinwand flimmert. Sein Agent müsste dabei drei Eigenschaften aufweisen:

"Er muss in jedem Fall richtig cool sein und darf keine Angst haben - das ist ja wohl klar. Außerdem muss er charmant sein und sowohl im Anzug als auch in Motorradkluft eine gute Figur machen."

Bringt Elyas denn irgendwelche besonderen Qualifikationen mit? In der Tat konnte der gebürtige Österreicher mit etwas auftrumpfen:

"Ich kann sehr gut einparken", lachte er. "Neulich bin ich in eine Parklücke gefahren und als mein Auto stand, war vorne und hinten nicht mehr als ein halber Zentimeter frei. Da kamen wirklich vier Polizisten aus der Wache gegenüber und haben mich gefragt, wie ich da reingekommen bin. Fand ich sehr witzig! Wenn ich was kann als Agent, dann richtig gut einparken."

Übers Autofahren spricht der smarte Frauenschwarm gern. In einem älteren Interview mit dem 'OK!'-Magazin, das Elyas M'Barek gemeinsam mit seinem Freund und Kollegen Matthias Schweighöfer (34, 'Der Nanny') gab, kam die Frage auf, wer besser Auto fährt: Männer oder Frauen?

Während sich Matthias sicher war, dass Männer die besseren Fahrer sind, erinnerte sich Elyas: "Ich hatte eine Ex-Freundin, die wie ein Rennfahrer gefahren ist." Frauen könnten seiner Meinung aber "definitiv nicht" einparken. "Ich glaube, das hat mit räumlichem Vorstellungsvermögen zu tun", grinste Elyas M'Barek damals.

Cover Media

— ANZEIGE —