Elyas M'Barek: Erstmal Pause

Elyas M'Barek
Elyas M'Barek © coverme.com

Elyas M'Barek (31) will mal wieder richtig ausspannen, der Stress der vergangenen Monate macht sich bemerkbar.

- Anzeige -

Auszeit muss dringend sein

Der Filmstar ('Heiter bis wolkig') lässt seit geraumer Zeit die deutschen Frauenherzen schmilzen und überzeugt gerade mit seiner Komödie 'Fack ju Göthe' an den Kinokassen. Der Münchener schwimmt ganz oben auf seiner Erfolgswelle, aber so sehr er das auch genießt, so sehr spürt er den damit zusammenhängenden Stress. Deswegen zieht er die Notbremse: "Ich werde mir jetzt eine längere Auszeit gönnen", erklärte er im Interview mit dem Magazin 'Focus'. "Weihnachten verbringe ich noch zu Hause, ganz gemütlich. Und dann bin ich erst einmal weg. Komplett. Ich fahre irgendwo hin, wo die Sonne scheint."

Das hängt auch damit zusammen, dass Barek, der seinen Durchbruch mit der Serie 'Türkisch für Anfänger' feierte und danach in Filmen wie 'Männerherzen' und 'What a Man' überzeugte, mittlerweile als Star gefeiert wird. Was toll klingt, verkompliziert den Alltag enorm: "Gerade in den vergangenen Wochen hat sich vieles verändert. Noch mehr Menschen kennen mich, noch mehr wollen was." [...] "Ich will mich nicht verstecken müssen. Ich will weiter U-Bahn fahren, abends irgendwo ein Bier trinken oder mit jemandem rumknutschen, ohne dass alle Welt darüber redet."

Dennoch lässt der Frauenschwarm seine Fans gerne an seinem Leben teilhaben. Vor allem auf Facebook ist er sehr aktiv und bietet fast täglich Updates - gestern freute er sich beispielsweise über die drei Millionen Kinobesucher, die seinen neuen Film gesehen haben. Gegenüber dem 'Weser Kurier' beschrieb er vor einiger Zeit, was er an sozialen Netzwerken schätze: "Mittlerweile ist die Facebook-Seite ein großes Hobby von mir: Es macht mir Spaß, zu sehen, wie sie wächst. Das viele Feedback von den Fans ist auch schön. Außerdem ist es toll, den Menschen mit einfachen Mitteln eine Freude machen zu können - sei es durch ein Foto oder ein Status-Update."

Es ist ein schmaler Grat, auf den viele Stars wandeln: Wie viel gebe ich preis, was behalte ich für mich? Das herauszufinden ist vielleicht auch etwas, worüber Elyas M'Barek in seiner Auszeit nachdenken wird.

© Cover Media

— ANZEIGE —