Elton John kritisiert zu hohe Ticketpreise 

Elton John kritisiert zu hohe Ticketpreise 
Elton John © Cover Media

Elton John (68) findet es "erbärmlich", dass Internetseiten seine Konzertkarten zu horrenden Preisen anbieten. 

- Anzeige -

Bleibt lieber zu Hause!

Die Musiklegende ('Your Song') forderte seine Fans in einem 'BBC'-Interview dazu auf, kein Vermögen für seine Liveshows auszugeben. Dafür würde Elton John es sogar in Kauf nehmen, wenn seine Konzerte nicht ausverkauft sind.

"Dann sehe ich lieber leere Sitze", sagte er und erklärte, dass einige Internetseiten seine Konzertkarten für seine Tour in Großbritannien im kommenden Jahr für einen Preis anbieten, der fünfmal so hoch wie der Ausgangspreis sei. "Ich halte das für Halsabschneiderei und ich finde das erbärmlich", wütete er. 

Elton John ist nicht der einzige Musikstar, der das Vorgehen einiger Webseiten unverschämt findet. Coldplay-Rocker Chris Martin (38, 'Fix You') engagiert sich ebenfalls im Kampf gegen die hohen Konzertkartenpreise und forderte Politiker in einem offenen Brief dazu auf, in den Ticket-Skandal einzuschreiten. In dem Brief beschwerten sich der Musiker und seine Bandkollegen, dass ihre Fans von Kartenschwarzhändlern über den Tisch gezogen würden. 

Elton John stellte klar, dass seine Fans für seine Konzerte im kommenden Jahr nicht mehr als umgerechnet 80 Euro zahlen sollten. Zwar sei er geschmeichelt, dass so viele Anhänger bereit seien, den fünffachen Preis hinzulegen, dennoch forderte er sie auf lieber ihr "Geld zu sparen und nicht zu kommen."

Cover Media

— ANZEIGE —