ELO-Musiker von Heuballen erschlagen

ELO-Musiker von Heuballen erschlagen
© action press, SUNSHINE

Musiker Mike Edwards ist tot

Schock für die Fans der britischen Rockband 'Electric Light Orchestra': Das Gründungsmitglied Mike Edwards ist bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Der 62-Jährige war mit seinem Auto im britischen Devon unterwegs, als ein 600 Kilo schwerer Heuballen das Auto des Musikers rammte. Das berichtet die 'B.Z.'.

- Anzeige -
ELO-Musiker von Heuballen erschlagen

Dem Bericht zufolge stürzte der Heuballen einen Steilhang hinunter, durchbrach eine Hecke und rammte den Kleinbus des Musikers. Edwards war sofort tot. Die Polizei ermittelt derzeit, woher der Heuballen kam.

Mike Edwards spielte bei der britischen Band von 1972 bis 1975 Cello und feierte mit dem Hit 'Roll over Beethoven' einen seiner größten Erfolge.

(Foto: action press)

— ANZEIGE —