Ellen und Portia: Es läuft wieder

Portia de Rossi und Ellen DeGeneres
Portia de Rossi und Ellen DeGeneres © Cover Media

Der Haussegen von Ellen DeGeneres (56) und Portia de Rossi (41) hängt wieder gerade.

- Anzeige -

Bekommen sie ein Baby?

Die Talkshow-Königin ('The Ellen DeGeneres Show') und die Darstellerin ('Ally McBeal') sollen den Sommer über mit schweren Eheprobleme gekämpft haben, nachdem die Schauspielerin in einer Entzugsklinik gegen ihre Drogen- und Alkoholsucht kämpfen musste. Doch nach der Sommerpause ihrer täglichen Show zeigte sich Ellen angeblich so glücklich, wie sie es seit Monaten nicht mehr war. "Ellen sagte, dass es bei ihr und Portia so viel besser laufe", verriet ein Insider gegenüber 'Radar Online' und erläuterte: "Gegen Ende der letzten Staffel forderte alles wirklich seinen Tribut bei ihr. Während sich Portia behandeln ließ und alle vorhersagten, dass sie sich scheiden lassen würden, war es sehr schwierig. Aber glücklicherweise ist all das vorüber."

Die beiden Frauen heirateten 2008 bei sich zu Hause in Beverly Hills, nachdem sie bereits drei Jahre lang zusammen gewesen waren. Auch Schnappschüsse, die diese Woche gemacht wurden, zeigen das Paar in trauter Zweisamkeit Arm in Arm in Los Angeles flanierend: Ellen und Portia scheinen auf den Bildern bei einem gemeinsamen Spaziergang glücklich und machen den Eindruck, dass sie die Gesellschaft des anderen genießen würden. Weiter behauptete der Insider, dass die Moderatorin wild entschlossen sei, die Ehe zu retten. "Ellen sagte, dass sie für immer mit Portia zusammen sein wird und dass sie ihre Frau vor alles andere stellt, sogar vor ihre Karriere."

Zuvor berichtete 'InTouch Weekly' außerdem, dass die Leinwand-Schönheit unbedingt Kinder mit der Talkshow-Lady haben möchte, um ihre Familie zu komplettieren. "Alles, worüber Portia redet, ist, ein neues Kapitel in ihren Leben zu beginnen und eine Familie zu gründen", flüsterte ein Insider der Publikation. "Portia machte eine Video-Montage von Ellen, die sie mit Kindern zeigt, die sie über die Jahre interviewt hat … Es brachte Ellen wirklich den Tränen nahe. Portia umarmte sie und flüsterte 'Du würdest die beste Mutter überhaupt sein.' Sie denkt, dass ein Kind sie und Ellen für immer miteinander verbinden würde."

Cover Media

— ANZEIGE —