Ellen Page: Ich bin lesbisch

Ellen Page
Ellen Page © Cover Media

Ellen Page (26) machte ihre Homosexualität öffentlich.

- Anzeige -

Keine Versteckspiele mehr

Noch im Juni letzten Jahres wurde der hübschen Schauspielerin ('Juno') eine Affäre mit ihrem Kollegen Alexander Skarsgård (37, 'True Blood') nachgesagt, jetzt outete sie sich als lesbisch. Die Oscarnominierte erschien gestern auf einer Konferenz, die sich an Menschen richtete, die mit homosexuellen Jugendlichen arbeiten. Dort sagte sie ganz direkt: "Ich bin heute hier, weil ich lesbisch bin und vielleicht einen Unterschied machen kann." Warum gerade jetzt das Outing? Auch dazu äußerte sich Ellen Page offen: "Ich spüre ein persönliches Verantwortungsbewusstsein und eine soziale Pflicht. Außerdem handle ich eigennützig, weil ich es satt habe mich zu verstecken und zu lügen."

600 Besucher der Konferenz hörten das Outing der jungen Hollywoodlerin und reagierten mit tosendem Applaus und Standing Ovations.

Doch Page hatte noch mehr zu sagen: Die Schönheits-Ideale in Hollywood hätten sie von einem früheren Coming-Out abgehalten. "Ich habe jahrelang gelitten, weil ich Angst davor hatte, mich zu outen. Mein Geist litt, meine Gesundheit litt und meine Beziehungen litten. Und so stehe ich heute hier vor euch, auf der anderen Seite all dieses Schmerzes", ergänzte sie.

Neben diesem persönlichem Erfolgserlebnis ist Ellen Page auch als Schauspielerin immer erfolgreicher - ab dem 22. Mai ist sie neben Jennifer Lawrence (23, 'American Hustle') und Nicholas Hoult (24, 'Skins') in 'X-Men: Zukunft ist Vergangenheit' zu sehen.

© Cover Media

— ANZEIGE —