Ellen Page: Coming-out war für sie ein Befreiungsschlag

Ellen Page: Coming-out war für sie ein Befreiungsschlag
Ellen Page ist froh über ihr Coming-out. © AFP/Getty Images, TIZIANA FABI

"Ich würde lieber 24 Stunden am Tag über meine Homosexualität reden, als jemals wieder ungeoutet zu sein." Für die kanadische Schauspielerin Ellen Page (29) war ihr Coming-out ein echter Befreiungsschlag, wie sie im Interview mit dem Magazin 'NEON' verriet.

- Anzeige -

Ellen Page über ihr Coming-out

Gleichzeitig erklärte sie auf die Frage, ob berühmte Person moralisch verpflichtet seien, sich zu outen: "Puh, der Weg ist für jeden anders. Ich persönlich hatte das Gefühl, es tun zu müssen. Ein paar Wochen vorher meinte ich zu jemandem: 'Sorry, dass ich so angespannt bin, ich bereite gerade mein Coming-out vor.' Als der dann sagte: 'Ich wusste gar nicht, dass du lesbisch bist', meinte ich so: 'Hä? Wie kann man das nicht merken?'".

Im Februar 2014 hatte der 'Juno'-Star bei einer Veranstaltung der 'Human Rights Campaign' in einer emotionalen Rede erklärt, homosexuell zu sein. Sie ist mit der Künstlerin Samantha Thomas (33) liiert.

spot on news

Diese Stars haben sich geoutet
Diese Stars haben sich geoutet Sie wollen sich nicht länger verstecken 00:02:39
00:00 | 00:02:39
— ANZEIGE —