Hollywood Blog by Jessica Mazur

Ellen DeGeneres mit Bauarbeiter-Dekolleté: Für diese Aktion gibt es Rache!

Ellen DeGeneres und US-Moderator Matt Lauer liefern sich einen Streich nach dem anderen.
Ellen DeGeneres mit Bauarbeiter-Dekolleté: Für diese Aktion gibt es Rache! © Thorpe / Splash News

von Jessica Mazur

Wie war das noch gleich? Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte, und wenn zwei Promis sich streiten, hat ganz Los Angeles was davon. Aktuelles Beispiel: Ellen DeGeneres und US-Moderator Matt Lauer. Die beiden haben ihren Spaß daran, sich seit Monaten gegenseitig auf die Schippe zu nehmen. Ein Ende ist nicht in Sicht, im Gegenteil. Los ging's damit, dass Ellen Matt Lauer per digitaler Bildbearbeitung ein S/M Outfit verpasste, während dieser die '50 Shades of Grey'-Stars interviewte. Nachdem DeGeneres den Videoclip mit dem 'halbnackten' Lauer in ihrer Talkshow zeigte, blies dieser zum Gegenangriff und füllte das Auto der Moderatorin mit 200 Ping Pong Bällen. Ellen gelobte Rache, doch Lauer kam ihr anscheinend erneut zuvor.

- Anzeige -

Denn als ich Ende letzter Woche auf dem Weg zu meinem Zahnarzt durchs Valley gefahren bin, sah ich plötzlich Billboards am Straßenrand, die Ellen DeGeneres in ungewöhnlicher Pose zeigten. Nämlich kniend vor einem Klo. inklusive 'Plumber´s Crack' (sichtbarer Poritze, auf Deutsch auch Bauarbeiter-Dekolleté) genannt. Sexy… NOT. Darüber waren in rot die Worte "Need a Plumber?" ("Handwerker benötigt?") zu lesen, plus Telefonnummer. Und wie es häufig auf derartigen Werbetafeln der Fall ist, war auch noch das Foto eines zufriedenen Kunden abgebildet. Das war in diesem Fall Moderator Matt Lauer mit höhnischem Grinsen. Nicht schlecht. Die Kreuzung Riverside und Cahuenga Boulevard, an der sich das Billboard befand, passiert man nämlich nicht nur auf dem Weg zum Zahnarzt meines Vertrauens, es befindet sich auch in unmittelbarer Nähe zu den Warner Bros. Studios, in denen Ellen mehrmals die Woche ihre Show aufzeichnet. Übersehen war also eigentlich unmöglich.

Und so war´s auch. Es dauerte nämlich nicht lange, da postete Ellen auch schon ein Foto des Billboards bei Twitter mit den Worten: "Guckt mal, was ich heute auf dem Weg zur Arbeit gesehen habe!" Und war's das jetzt mit den prominenten 'Pranks'? Na, von wegen. Eine Freundin von mir arbeitet bei Warner Bros. in der Pressestelle und verriet mir, dass die Vorbereitungen für Ellens 'Racheakt' bereits laufen. Wie der aussehen wird, ist natürlich noch top secret, aber laut meiner Quelle wird´s "bigger & better", und die Leute in L.A. sollten Augen und Ohren offen halten. Wird gemacht. Ich bin gespannt!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Jessica Mazur
Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur