Ellen DeGeneres findet Kinder riskant

Ellen DeGeneres
Ellen DeGeneres © Cover Media

Ellen DeGeneres (57) findet es zu riskant, Mutter zu werden, schließlich könnte es ja sein, dass sie das Kind nicht mag.

- Anzeige -

"Was, wenn ich es nicht mag?"

Die Talkshowmoderatorin ist seit sieben Jahren mit der Schauspielerin Portia de Rossi (42, 'Arrested Development') verheiratet und ging immer offen damit um, keinen Nachwuchs zu wollen. Auch wenn sie glaubt, dass sie wahrscheinlich eine gute Mutter wäre, ist sie davon überzeugt, dass dies nicht ausreicht. "Ich liebe Kinder. Aber das ist eine so große Verpflichtung. Und es scheint auch langfristig zu sein. Es scheint eine Verpflichtung zu sein, an die man gebunden ist. Und ich weiß einfach nicht, ob ich das kann - es ist zu riskant. Was, wenn ich das Kind nicht mag?", fragte sie lachend zu Gast in der 'Today Show'.

Da sie durch ihren Beruf immer wieder junge, talentierte Menschen trifft, hätte sie als Mutter wohl auch völlig unrealistische Standards. "Was, wenn es nicht so süß oder talentiert wird, wie ich es mir wünsche? Ich würde es mit all den Kids vergleichen, die ich bei mir in der Show habe, die so schlau und lustig sind. Ich würde dann sagen: 'Du bist nicht mal annähernd wie die Kids, die ich heute zu Gast hatte. Setz dich hin und schau dir das Kind an, das heute bei mir war! Kennst du all diese Präsidenten?'", scherzte die beliebte Moderatorin weiter. Außerdem fühle sie sich zu alt, um noch Mutter zu werden.

Ein weiteres Thema, das Ellen in der 'Today Show' ansprach: Gerüchte um ihre Ehe. Immer wieder wird über ihre Beziehung gemutmaßt. Zwar versteht die Komikerin das Interesse an ihr als öffentliche Person, allerdings versicherte sie auch, dass nichts an den Spekulationen dran sei. "Es verblüfft mich einfach, dass jemand Geschichten erfinden muss. Wir waren noch nie an dem Punkt, an dem wir uns trennten oder eine Scheidung wollten oder Streit hatten. Keine dieser Geschichten ist auch nur ansatzweise wahr. Ich kenne diese Magazine nicht und ich habe auch keinen Pressesprecher, deshalb weiß ich davon nichts", erklärte Ellen DeGeneres weiter. "Ich habe ein ganz kleines Team um mich ... Ich will von diesem Zeug auch gar nichts hören. Wenn mir also jemand davon erzählt, bin ich total verblüfft. Ich weiß nicht, wie oft sie schon behauptet haben, wir hätten uns getrennt, aber ich weiß, dass sie es gesagt haben."

Cover Media

— ANZEIGE —