Hollywood Blog by Jessica Mazur

ELLE-Cover zeigt Model Nicole Trunfio beim Stillen

Model Nicole Trunfio stillend auf dem Titelblatt der ELLE.
"Ich bin so stolz auf dieses Cover und auf das, für das es steht", so Neu-Mama Nicole Trunfio.

von Jessica Mazur

Bitterböse Kommentare, Hasstiraden und sogar Todesdrohungen - mit diesem Shitstorm muss sich derzeit ein amerikanisches Restaurant in Delaware auseinandersetzen. Warum? Weil bekannt wurde, dass der Manager des Restaurants eine stillende Mutter gebeten hatte, sofort ihre Brust wiedereinzupacken.

- Anzeige -

Keine Frage, das Thema 'Stillen in der Öffentlichkeit' ist hier in den Staaten noch immer ein extrem heißes Eisen. Und so ist es auch kein Wunder, dass das aktuelle Cover der australischen ELLE hier gerade für tonnenweise Schlagzeilen sorgt. Zum ersten Mal in der Geschichte des Magazins ist nämlich eine stillende Mutter auf dem Titelblatt zu sehen. Geplant war das allerdings nicht. Eigentlich sollte Model und Neu-Mama Nicole Trunfio nämlich komplett bekleidet für das Frauenmagazin posieren. Doch als ihr sechs Monate alter Sohn Zion während des Shootings Hunger bekam und Trunfio begann, ihn zu stillen, bat Chefredakteurin Justine Cullen, Mama und Kind die Mahlzeit vor der Linse des Fotografen zu beenden. "Es war ein ganz natürlicher Moment, der zu einem kraftvollen Foto führte", erklärt Cullen. So kraftvoll sogar, dass die Macher des Blattes sich entschieden, die ELLE in diesem Monat mit zwei verschiedenen Titelbildern zu veröffentlichen. An den australischen News-Ständen sieht man Nicole Trunfio nämlich derzeit mit schwarzem Abendkleid bekleidet und schlafendem Sohn auf dem Arm. Doch den Abonnenten des Magazins wurde die ELLE mit dem Stillfoto auf dem Cover nach Hause geschickt. Quasi als extra Abo-Bonus.

Parallel dazu wurde das Foto jetzt auch im Netz veröffentlicht. Und es dauerte nicht lange, da war es auch schon DAS Gesprächsthema in Hollywoods Klatschspalten. Der beliebte amerikanische Mama-Blog 'The Stir' nennt das Foto z.B. "Einen großen Gewinn für alle berufstätigen Mütter". Laut 'FashionSpot.com' ist das Bild des stillenden Models "The most powerful thing you'll see all day". 'Bustle.com' lobt, dass das Foto "Grenzen aufbricht" und selbst Konkurrenz-Blatt Cosmopolitan nennt das Titelblatt der ELLE 'Seriously Gorgeous'. Rundum: (Fast) alle sind begeistert. Denn natürlich muss sich Nicole Trunfio auf ihrer Facebook-Seite auch den einen oder anderen Negativ-Kommentar gefallen lassen. Doch sie sagt, die blendet sie einfach aus. Sie schreibt: "Ich bin so stolz auf dieses Cover und auf das, für das es steht" und fügt mitsamt der Hashtags #normalizebreastfeeding und #WeAreOnlyHuman hinzu, dass sie für gewöhnlich beim Stillen natürlich nicht so perfekt gestylt und gekleidet aussieht. Beruhigend ;)

Stillend an Mamas Brust auf einem Magazincover: Ein kleine Aktion für den sechs Monate alten Zion, aber scheinbar noch immer ein großer Sprung für die Menschheit!

Viele Grüße aus Lalaland sendet

ELLE-Cover zeigt Model Nicole Trunfio beim Stillen
© Jessica Mazur