Elizabeth Olsen: Trennung statt Hochzeit

Elizabeth Olsen und Boyd Holbrook: Trennung statt Hochzeit
Liebes-Aus statt Hochzeit: Elizabeth Olsen und Boyd Holbrook haben sich getrennt. © picture alliance / dpa

Es hätte der schönste Tag ihres Lebens werden sollen, nun wird Elizabeth Olsen doch nicht vor den Traualtar treten. Wie das 'People'-Magazin berichtet, hat sich die Schauspielerin kurz vor ihrer Hochzeit von ihrem Verlobten Boyd Holbrook (33) getrennt.

- Anzeige -

Alles aus mit Boyd Holbrook

Es gab schon länger Gerüchte um Ärger im Paradies, da Boyd auf einer Pre-Party der Golden Globes dabei erwischt worden sein soll, wie er mit anderen Frauen flirtete.

Drei Jahre waren Olsen und Holbrook ein Paar. Die beiden hatten sich bei den Dreharbeiten zu ihrem gemeinsam Film 'Very Good Girls' kennen und lieben gelernt. Der Schauspieler, der auch als Model erfolgreich ist, war im März 2014 vor seiner Liebsten auf die Knie gegangen, jetzt trägt 25-Jährige ihren Ring nicht mehr.

Vor ihrer Hochzeit hatte Elizabeth keine Angst vor einer festen Bindung. Den großen Schritt schien sie eher als großes Fest zu begreifen: "Ich bin total entspannt, freue mich aber und plane gerne. Es macht Spaß, es ist, als würdest du eine Party schmeißen, um das Leben zu feiern", sinnierte sie noch im Mai Im Interview mit der britischen 'Marie Claire'. "Ich liebe es, in einer Beziehung zu sein."

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —