Elizabeth Hurley: Vom Ex gedemütigt

Elizabeth Hurley
Elizabeth Hurley © Cover Media

Elizabeth Hurley (48) will nichts mehr mit ihrem Ex zu tun haben.

- Anzeige -

Lass mich in Ruhe!

Die Schauspielerin ('Teuflisch') und der australische Kricketspieler Shane Warne (44) führten eine dreijährige On/Off Beziehung und waren bis Dezember vergangenen Jahres verlobt. Gerüchten zufolge soll der Sportler eine Affäre mit der Ultimo-Chefin Michelle Mone gehabt haben und dies sei auch der ausschlaggebende Grund für die endgültige Trennung gewesen. Warne nennt sich selbst jetzt Single und Hurley soll angeblich betrübt über sein Verhalten sein: "Liz hat Freunden gesagt, dass es endgültig vorbei ist - sie ist zutiefst verletzt und will nichts mehr mit ihm zu tun haben. Sie fühlt sich gedemütigt und hat das Shane auch gesagt. Er wollte Liz wieder umwerben und hat sich sehr angestrengt. Sein Kommentare [dass er Single sei] kamen unerwartet für Liz - sie dachte, sie würden die Sache wieder hinbekommen", berichtete ein Insider dem britischen Magazin 'Closer'.

Die Darstellerin hat einen 13-jährigen Sohn, Damian, aus einer früheren Beziehung. Obwohl Damian und Shane im Laufe der Zeit ein gutes Verhältnis zueinander entwickelt haben, soll Hurley entschlossen sein, sich von ihrem Ex endgültig zu verabschieden. "Liz ist nicht gern Single. Ihr gefiel es, dass ihr Sohn Damian das Gefühl hatte, dass Shane ein Teil der Familie war. Aber für sie ist es jetzt endgültig vorbei. Sie ist zwar deprimiert, aber sie wird nicht herumsitzen und sich in ihrem Leid suhlen", fügte der Vertraute hinzu.

Der Star hat in den vergangenen Wochen mehrmals auf sozialen Netzwerken seine Probleme angedeutet. Kürzlich postete sie eine klare Botschaft, die ihre Gefühle reflektierte: "Alles geschieht aus einem Grund. Manchmal ist der Grund allerdings, dass man dumm ist und schlechte Entscheidungen getroffen hat", postete Elizabeth Hurley.

© Cover Media

— ANZEIGE —