Elizabeth Banks wurde von Snoop Dogg gerettet

Elizabeth Banks wurde von Snoop Dogg gerettet
Elizabeth Banks © Cover Media

Elizabeth Banks (41) ist Snoop Dogg (43) dankbar. Er habe ihr nämlich den "Hintern gerettet". Die Schauspielerin übernahm bei der Fortsetzung von 'Pitch Perfect' die Regie, im Film ist sie außerdem wieder in ihrer Rolle als Gail zu sehen. Natürlich hält der Streifen auch einige Überraschungen parat, darunter zum Beispiel einen Gastauftritt von Rapper Snoop Dogg ('Drop It Like It's Hot'). "Er hat eigentlich meinen Hintern gerettet", verriet Elizabeth lachend im Interview mit '7GO!'. "Wir dachten, dass wir 50 Cent bekommen würden und ich weiß nicht, was wirklich passiert ist, aber im Grunde kam Snoop erst sehr spät dazu und dann war ich natürlich begeistert, denn er ist wundervoll. Er ist so professionell und hatte alles im Griff. Snoop hat Kinder, er liebte den ersten Film und hätte gar nicht netter sein können. Er machte Bilder von der ganzen Crew – ich kann über Snoop nur Lobeshymnen singen."

- Anzeige -

Mit seiner Rolle in 'Pitch Perfect 2'

Auch ohne Snoop Dogg wäre der Film allerdings nicht immer jugendfrei gewesen, weshalb auch viel geschnitten werden musste. "Wir mussten auf jeden Fall viele davon herausschneiden, weil wir ein paar Grenzen überschritten hatten", erklärte Elizabeth zu den Witzen im Film. "Zum Beispiel die Vagina von Rebel [Wilson]. Wir mussten das auf viele verschiedene Arten drehen, um herauszufinden, ob wir sie verpixeln können. Was können wir wirklich zeigen und was nicht? Und das schon in den ersten drei Minuten des Films! Und dann auch die Frage: Wie oft kann man Vagina sagen? Es stellt sich heraus: Nicht so oft. Sie haben vor dem Wort Vagina sehr viel Angst."

Während der Arbeit zu 'Pitch Perfect 2' arbeitete Elizabeth auch am zweiten Teil zu 'Magic Mike'. Ihre Rolle im Stripperfilm mit Channing Tatum (35), Matt Bomer (37), Joe Manganiello (38) und Donald Glover (31) ist allerdings nur klein. "Ich war nur drei Tage da, um meinen Part für 'Magic Mike' zu drehen", verriet Elizabeth Banks. Auf die Frage, wie viele Männer sie nackt gesehen habe, antwortete sie: "Ich habe sie alle gesehen. Ich habe Fotos auf meinem Telefon."

'Pitch Perfect 2' kommt am 14. Mai in die deutschen Kinos, 'Magic Mike XXL' folgt am 23. Juli.

Cover Media

— ANZEIGE —