Elisha Cuthbert: Über nahm die Gastgeberrolle bei ‘Popular Mechanics for Kids‘

Der Kinder-Star Elisha Cuthbert
Elisha Cuthbert © picture alliance / AP Photo, RENE MACURA

Die rebellische Tochter aus ‘24‘ und andere Rollen der Elisha Cuthbert

Zwar bringt man Elisha Cuthbert nicht so wirklich mit einem typischen Kinderstar in Verbindung, doch die Kanadierin stand bereits in jungen Jahren vor der Kamera.

- Anzeige -

Sie war erst 13 Jahre jung, als sie in der Serie ‘Grusel, Grauen, Gänsehaut‘ auf dem TV-Bildschirm erschien. Ab diesem Zeitpunkt zeigte die Karriereleiter von Elisha Cuthbert steil nach oben. Die Newcomerin avancierte zu einem der begehrtesten Teenie-Stars in Kanada und den Vereinigten Staaten. Ein Beleg hierfür war ihre Gastgeberrolle im Rahmen des preisgekrönten Formates ‘Popular Mechanics for Kids‘. Dieses begleitete sie zwischen ihrem 15. und 18. Lebensjahr. Im Anschluss wirkte sie in 26 Folgen an der ‘Nickelodeon‘-Serie ‘Are You Afraid of the Dark‘ mit. Den großen Durchbruch aber legte Elisha Cuthbert im Jahre 2001 hin: Die junge Kanadierin gehörte von Beginn an zum Cast der erfolgreichen ‘Fox‘-Produktion ‘24 – Twenty-Four‘. Hier schlüpfte sie in die Rolle der Tochter von CTU-Agent ‘Jack Bauer‘. Als ‘Kimberly Bauer‘ präsentierte sie sich an der Seite ihres Serienvaters Kiefer Sutherland von ihrer rebellischen Seite. Diese charakterstarke Rolle machte Elisha Cuthbert weltweit berühmt. Für Aufsehen sorgte vor allem die Entwicklung, die Elisha alias ‘Kimberly‘ im Verlauf von ‘24‘ nahm: Wurde sie zum Serienstart noch als kleines Mädchen von Terroristen entführt, trat sie später in die Fußstapfen ihres Vaters und ermittelte wie er als Agentin der Regierung. Insgesamt 76 Folgen konnten die Fans Elisha Cuthbert in dieser eindrucksvollen Rolle bewundern. Auch wenn am ‘24‘-Set viel von Elisha Cuthbert abverlangt wurde, widmete sie sich nebenher anderen Filmprojekten. ‘Lucky Girl‘ aus dem Jahr 2001 und ‘Old School‘ von 2003 waren erst der Anfang. Mit dem Alterungsprozess wurden Cuthbert auch ‘erwachsenere‘ Rollen übertragen, die auch ihrem neuen Ruf als ‘Sexsymbol‘ gerecht wurden. So spielte sie in ‘The Girl Next Door‘ eine Pornodarstellerin namens ‘Danielle‘. Diese Figur verkörperte die Kanadierin so überzeugend, dass sie zwei Nominierungen für die ‘MTV Movie Awards‘ einheimste. Von einer ganz anderen Seite zeigte sich Elisha 2005, als sie im Horror-Remake ‘House of Wax‘ eine Hauptrolle übernahm. Nach vielen Serien und Filmen entdeckte Elisha Cuthbert 2011 die Sitcom für sich. In ‘Happy Endings‘ schlüpfte sie in die Rolle der ‘Alex Kerkovich‘.

— ANZEIGE —